› 
 › Kann ich Fenster selber messen / wie messe ich richtig

Kann ich Fenster selber messen/wie messe ich richtig?

Fenster selber messen

Vor dem Kauf neuer Fenster stehen jede Menge Entscheidungen, die wohl überlegt sein sollten, schließlich wollen Sie neue nicht alle paar Jahre kaufen. Von größter Bedeutung ist dabei wohl, dass die neuen Fenster richtig ausgemessen werden. Wenn Sie es sich zutrauen, Ihre Fenster selbst auszumessen, finden Sie hier eine Fenster ausmessen Anleitung.

Diese Maße sind entscheidend

Wenn Sie bei uns Fenster kaufen, bitten wir Sie, bei der Bestellung diverse Maße anzugeben, wie etwa die

  • Außenmaße
  • Sprossenteilung
  • Fensterbankleiste
  • Griffhöhen

Dabei sollten Sie folgende Punkte beachten: Wenn Sie eine Fenstergröße in unserem Fensterkonfigurator angeben, gehen wir davon aus, dass Sie die Gesamt-Element-Maße meinen. Dazu gehört auch das eventuelle Zubehör, das an Ihren neuen Fenstern angebracht ist. Ausnahmen gelten lediglich für den Rollladen-Aufsatzkasten, dessen Maße wir später hinzurechnen.

Wir haben dabei ein sehr transparentes und klares Preisgefüge erstellt. So springt der Preis alle 12,5 Zentimeter in die nächste Stufe. Das Fenster mit 100 bis 112,5 Zentimeter Breite kostet den identischen Betrag. Wenn Sie also ein Fenster mit 103 Zentimeter Breite und ein zweites Fenster mit 110,8 Zentimeter Breite bestellen, legen wir den gleichen Preis zugrunde.

Wünschen Sie eine Sprossenteilung Ihrer Fenster, geben Sie bitte auch deren Maße an. Sofern die Sprossenteilung nicht symmetrisch oder mittig erfolgen soll, nehmen wir an, dass die angegebenen Maße von der Außenkante des Fensters bis zur Mitte der Sprosse reichen. Damit sind also nicht nur die Maße der sichtbaren Glasscheibe gemeint.

Fensterbankleiste richtig ausmessen

FensterbankleisteNicht nur die Fensterrahmen Maße sind entscheidend, auch die Fensterbankleiste müssen Sie berücksichtigen. Sie wird oft als FBL bzw. FBU abgekürzt. Bei unseren Kunststofffenstern des Typs Novo-Classic und Novo-Therm ist die FBL insgesamt drei Zentimeter hoch, beim Novo-Royal dagegen nur 2,5 Zentimeter.

Direkt im Fensterkonfigurator können Sie auswählen, ob die Fensterbankleiste unten mitgeliefert werden soll. Ist das der Fall, ist sie auch in den Fensterrahmen Maßen der Höhe mit eingerechnet. Wenn Sie also ein Fenster mit einer Höhe von 120 Zentimeter und dem Rahmenprofil Novo-Royal bestellen, ist das eigentliche Fenstermaß nur 117,5 Zentimeter hoch.

Bestellen Sie die Fenster dagegen ohne Fensterbankleiste, rechnen wir deren Höhe auch nicht in das Gesamt-Höhenmaß mit ein. Ausnahmen gelten lediglich bei Haustüren, die stets ohne Fensterbankleiste ausgeliefert werden. Die Rahmen Maße sind in diesem Fall gleichbedeutend mit der Haustürhöhe bis zur Unterkante der Türschwelle. Achten Sie darauf, dass die Unterkante der Türschwelle mit der Oberkante des fertigen Fußbodens identisch ist, um Zuglufterscheinungen unter der Haustür zu vermeiden.

Auch bei Balkontüren ist die Fensterbankleiste unten bereits im Gesamthöhenmaß mit enthalten. Auch hier sollte die Oberkante des fertigen Fußbodens mit berücksichtigt werden. Den Bereich unter den Balkontüren müssen Sie dann untermauern oder Sie entscheiden sich für Rahmenverbreitungen im unteren Bereich der Balkontür. Diese bieten wir Ihnen selbstverständlich separat mit an.

Die Griffhöhen bestimmen

Jedes Fenster sollte mit einem entsprechenden Griff ausgestattet werden. Wir bringen diese abhängig von der Fensterhöhe in bestimmten Raster-Maßen an. Sie können uns aber auch andere Wünsche mitteilen. Ratsam ist das zum Beispiel, wenn Sie in einem Raum mehrere Fenster mit unterschiedlichen Fensterhöhen einsetzen möchten, die Fenstergriffe aber alle in der gleichen Höhe angebracht werden sollen, um einen einheitlichen optischen Eindruck zu erzielen. Soweit es technisch möglich ist, werden wir im Fertigungsprozess versuchen, die Griffhöhe Ihren Wünschen anzupassen. Selbstverständlich entstehen Ihnen dafür auch keine Mehrkosten.

Fenster ausmessen im Altbau

Ob Sie Fenster ausmessen im Altbau oder Neubau, macht erhebliche Unterschiede. Wenn Sie Fenster ausmessen wollen, die sich im Altbau befinden, messen Sie bitte immer innen und außen. Denn gerade in Altbauten mit ihrem unebenen Mauerwerk können Größendifferenzen auftreten. Auch lassen sich auf diese Weise eventuell vorhandene Anschläge ausgleichen. Möchten Sie Fenster ausmessen im Neubau, reicht es dagegen meist aus, wenn Sie diese von nur einer Seite ausmessen. Das Mauerwerk ist in der Regel eben und gerade, so dass Größendifferenzen nicht zu erwarten sind.

Denken Sie beim Ausmessen der Fenster im Altbau ebenfalls daran, dass die Fensterbankleiste mit ihren 2,5 bis 3,0 Zentimetern Höhe idealerweise hinter den Fensterbänken verschwinden sollte. Sonst wird der optische Gesamteindruck Ihrer neuen Fenster gestört.

Fenster mit Rollläden richtig ausmessen

Haben Sie Fenster mit vorhandenen Rollläden samt Innendeckel, wobei dieser innen nach unten öffnet, wird am oberen Innenbereich des neuen Fensterelements zusätzlich ein Deckelanschlussprofil benötigt. Damit dieses eingesetzt werden kann, muss das Fenster einen Zentimeter hoch in den Rollladenkasten hineinragen. Dieser zusätzliche Zentimeter muss im Bestellmaß Ihrer neuen Fenster mit berücksichtigt werden.

Entscheiden Sie sich also für ein 120 Zentimeter hohes Fenster, müssen Sie für die Fensterbankleiste und den Einstand in den Rollladenkasten insgesamt vier Zentimeter hinzuaddieren, so dass Sie ein Fenster von 124 Zentimetern Höhe bestellen müssen. Durch unsere Preisstaffelung, die einen Preissprung nur alle 12,5 Zentimeter vorsieht, kostet Sie das Fenster trotzdem meist nicht mehr.

Haben Sie dagegen Rollladen-Führungsschienen, wie man sie im Altbau recht häufig findet, können Sie auch den alten Rollobehang weiterhin verwenden. Allerdings müssen die Rollladen-Führungsschienen oft hinsichtlich der Position angepasst werden. Deshalb bitten wir Sie, bei der Bestellung mit anzugeben, welches Rollobehang-Maß in der Breite bei Ihnen vorliegt. Die Rollladen-Führungsschienen setzen wir Ihnen bereits bei der Produktion auf dem passenden Maß an. Selbstverständlich fallen dafür keine Zusatzkosten an. Ausnahmen gelten nur, wenn Zusatzprofile notwendig werden.

Bei all unseren Systemen sind die Rollladen-Führungsschienen in der Länge so gestaltet, dass sie bis zur Unterkante des Fensters reichen. Dabei wird die Fensterbankleiste nicht mit berücksichtigt. Sollten Sie längere oder kürzere Rollladen-Führungsschienen benötigen, teilen Sie uns dies bitte direkt bei der Bestellung mit.

Außerdem haben Sie die Möglichkeit, Ihre Fenster bei uns mit einem Rollladen-Aufsatzkasten zu bestellen. Die Aufsatz-Elemente, die auch als Miniblock bezeichnet werden, montieren wir fix und fertig oben am Fenster. Dabei sind auch Rollladen-Behang, Führungsschienen, Gurte und Co. bereits fest montiert.

Diese Aufsatz-Elemente sind allerdings in der Bestellhöhe nicht enthalten. Wir addieren sie automatisch zum gewünschten Fenstermaß hinzu. Achten Sie allerdings auf der Baustelle darauf, dass Sie die Maße für den Rollladen-Aufsatzkasten bereits mit einplanen. Sie betragen:

  1. 18,5 Zentimeter bei Rollläden ohne Insektenschutz und einer Fensterhöhe bis zu 240 Zentimetern
  2. 18,5 Zentimeter bei Rollläden mit integriertem Insektenschutz und einer Fensterhöhe bis zu 166,5 Zentimetern
  3. 20,5 Zentimeter bei Rollläden mit integriertem Insektenschutz und einer Fensterhöhe von 166,6 Zentimeter bis 240 Zentimeter

Unser Fensterkonfigurator leitet Sie auch durch diesen Planungsprozess automatisch. Notwendige technische Abfragen führen wir dort ebenfalls durch. Möchten Sie sich später noch für den Insektenschutz entscheiden, können Sie auch die Fensterhöhe noch einmal anpassen.

Fenster ausmessen lassen

Wie Sie an obiger Fenster ausmessen Anleitung sehen können, ist es gerade für den Laien nicht ganz einfach, die eigenen Fenster korrekt auszumessen. Sind Sie sich unsicher, ob Sie richtig Maß nehmen können, damit am Ende alles so passt, wie gewünscht, können Sie die Fenster auch vom Profi ausmessen lassen. Beauftragen Sie dafür einen Handwerker vor Ort, zeigen Sie ihm unsere kleine Anleitung zum Fenster ausmessen. So weiß er genau, welche Maße er Ihnen für Ihre Bestellung mit an die Hand geben muss.

Alternativ dazu können Sie bei uns nicht nur Fenster kaufen, sondern auch den Aufmaß-Service direkt mit buchen. Das Aufmaß der Fenster nimmt dann unser Partnerunternehmen Senio-Fensterbau. Dieses garantiert das Aufmaß und den Einbau der Fenster nach RAL Richtlinien. Da wir mit Senio-Fensterbau schon seit vielen Jahren zusammenarbeiten, wissen die Mitarbeiter genau, welche Maße Sie bei Ihren vorhandenen baulichen Gegebenheiten angeben müssen, damit Ihr Wunschfenster sich optimal in Ihr Haus integrieren lässt.

Der Aufmaß-Service ist sehr einfach gestaltet. Sie bestellen zunächst Ihre Fenster in der angenommenen Größe und buchen den Aufmaß-Service mit an. Wir kontaktieren Sie im Rahmen der technischen Auftragsprüfung und beraten Sie zu noch offenen Fragen und Details. Anschließend erhalten Sie unsere Auftragsbestätigung. Die technischen Daten Ihres Auftrags leiten wir an unseren Partner weiter. Er wird sich ebenfalls mit Ihnen in Verbindung setzen und einen Termin für das Aufmaß der Fenster ausmachen.

Erst wenn dieses Aufmaß durchgeführt und Senio-Fensterbau uns die Ergebnisse mitgeteilt hat, steuern wir Ihre Fensterbestellung in die Fertigung unserer Lieferanten ein. Die Abrechnung für das Aufmaß erfolgt direkt mit Senio-Fensterbau. Sie können mit den Mitarbeitern Ihre Wünsche an das Aufmaßnehmen besprechen und auch gleich die spätere Montage der Fenster nach RAL Richtlinien beauftragen.

Fenster kaufen leicht gemacht

Haben Sie sich entschieden, ob Sie Ihre Fenster selber ausmessen möchten oder doch lieber unseren Aufmaß-Service nutzen, geht es darum, die passenden Fenster zu finden. Besonders günstig sind Kunststofffenster, da sich das Material sehr gut verarbeiten lässt und preiswert ist. Zudem sind hier auch Sonderformen für Ihre künftigen Fenster möglich, wie Rundbogenfenster oder asymmetrische Fenster. Wir arbeiten bei den Kunststofffenstern mit dem Hersteller Feba zusammen. Auf Wunsch erhalten Sie aber auch Schüco Fenster aus Kunststoff preisgleich zu den Feba Fenstern. Sie können zwischen drei Rahmenprofilen (Novo-Classic, Novo-Therm und Novo-Royal) wählen, die mit fünf bis sechs Kammern ausgestattet sind, was für einen besseren Wärmeschutz sorgt.

Darüber hinaus profitieren Sie bei unseren Kunststofffenstern von der bewährten Qualität „Made in Germany“, denn nicht nur die Fenster selbst, sondern auch alle benötigten Bauteile, wie Griffoliven, Beschläge, Verglasung und Co. werden ausschließlich in Deutschland hergestellt. Unsere Kunststofffenster erfüllen die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV), mit dem Novo-Royal können Sie sogar den Passivhausstandard erreichen und unterschreiten.

Die Feba-Kralle, die in all unseren Feba Kunststofffenstern serienmäßig und ohne Aufpreis integriert ist, sorgt für zusätzliche Sicherheit. Der Grundschutz gegen Einbruchs- und Aufhebelversuche setzt sich aus dem Pilzkopfzapfen und einem Schwenkriegel zusammen. Beide Bauteile verkrallen sich gegenläufig ineinander, wenn Sie das Fenster schließen. Dadurch wird das Aufhebeln der Fenster für etwaige Einbrecher deutlich erschwert.

Zudem können alle unsere Fenster zusätzlich mit Sicherheitsverglasung oder Schallschutzglas ausgestattet werden, so dass auch Lärm Ihnen nichts mehr ausmachen wird. Jedes Fenster können Sie individuell nach Ihren Wünschen und Vorstellungen zusammenstellen, dabei haben Sie viele optionale Möglichkeiten. Um Ihnen den Planungsprozess möglichst leicht zu machen, können Sie unseren Fensterkonfigurator nutzen. In diesem werden Sie in elf einfachen, selbst erklärenden Schritten durch die Fensterplanung geführt. Sie entscheiden unter anderem,

  • welche Fensterrahmen Maße Sie wünschen,
  • welches Rahmenprofil Sie bevorzugen,
  • welche Verglasung wir einbauen sollen,
  • welche Öffnungsrichtung und Öffnungsmechanismus Ihr Fenster haben soll (Kippfenster, Dreh-Kipp-Fenster, nach links oder rechts öffnend usw.),
  • ob Sie Sprossen wünschen,
  • ob Sie abschließbare Fenstergriffe wünschen,
  • ob Sie Fenster mit Rollladen-Aufsatz wünschen,
  • welche Farben Ihre Fensterrahmen haben sollen

und vieles mehr. Sind Sie sich in einzelnen Bereichen, etwa bei optionalem Zubehör, unsicher, haben sie im Fensterkonfigurator jederzeit die Möglichkeit, eine individuelle Beratung anzufordern. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung und zeigen Ihnen Möglichkeiten, Vorteile und Varianten bei den Zubehörteilen explizit auf. Am Ende des Planungsprozesses sehen Sie sofort den Gesamtpreis für Ihr neues Fenster, ohne dass Sie erst lange auf ein Angebot warten oder gar ihre persönlichen Daten angeben müssen.

Haben Sie noch etwas Budget übrig, so können Sie jederzeit einzelne Komponenten ändern und ergänzen. So haben Sie die Möglichkeit zu experimentieren, welche Zubehörteile Sie wirklich wünschen und ob Sie sich diese leisten können. Außerdem besteht die Möglichkeit, das fertig konfigurierte Fenster zu kopieren, um ein zweites Fenster zu bestellen. Mit dem Quick-Konfigurator können Sie dabei einzelne Komponenten zu- oder abwählen, etwa das Schallschutzglas für das Küchenfenster in einer geringeren Schallschutzklasse auswählen.

Nach der Bestellung Ihrer Fenster steuern wir deren Herstellung in die Fertigungsprozesse unseres Lieferanten ein. Dadurch erhalten Sie bei uns stets individuell für Sie hergestellte Fenster statt der üblichen Ware „von der Stange“. Außerdem verzichten wir bewusst auf die Lagerhaltung, die mit hohen Kosten versehen ist und geben diesen Preisvorteil an Sie weiter. Sie profitieren aber noch in zahlreichen weiteren Bereichen, wenn Sie Ihre neuen Fenster bei uns kaufen. So liefern wir alle Fenster mit werkseigenen LKWs aus. Diese sind mit speziellen Sicherungsvorrichtungen für den sicheren Transport der Fenster ausgestattet. Außerdem beschäftigen wir nur eigene Fahrer, die seit Jahren Erfahrung im Fenstertransport haben. So lassen sich Transportschäden weitestgehend ausschließen, was bei einer nicht spezialisierten Spedition häufig nicht gewährleistet werden kann. Günstige Versandkosten im gesamten Bundesgebiet sind dabei selbstverständlich. Ebenso vereinbaren wir vorab den Termin zur Anlieferung Ihrer neuen Fenster mit Ihnen, damit Sie diese persönlich entgegennehmen und gleichzeitig den Termin mit der Fachfirma für die Fenstermontage vereinbaren können.

 

| |

 


Lesen Sie dazu auch:


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
(0 Bewertungen, Ø 0)
Nach Oben