Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser zu machen. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
  • Versandkostenfrei
  • Kauf auf Rechnung
  • Made in Germany
Kundenurteil: SEHR GUT

Email an fensterhandel.de schreiben info@fensterhandel.de Jetzt bei fensterhandel.de anrufen +49 (0)2735-202 81 80

  • Ontrust Siegel
  • Deutschland

fensterhandel.de

Brandschutzfenster online kaufen

Kunststofffenster konfigurieren - Fensterhandel.de
mm
mm
Fenster in wenigen Schritten konfigurieren

In wenigen Schritten
online konfigurieren

Individuelle Gestaltung

Viele Optionen zur
individuellen Gestaltung

Deutsche Fenster ab Werk

Deutsche Fenster
direkt ab Werk

Brandschutzfenster der Klasse F

 

Bürogebäude von aussen mit vielen Fenstern

Brandschutzfenster F30

Die Brandschutzverglasung findet vorwiegend in öffentlichen Einrichtungen wie Schulen, Verwaltungsbehörden und Fabriken oder Bürogebäuden und Krankenhäusern Verwendung. Wenn Sie sich für ein Brandschutzfenster F30 entscheiden, wählen Sie ein feuerhemmendes Glas, das die Sicherheit in Ihrem Gebäude erhöht.

Nicht zu verwechseln ist die F-Brandschutzverglasung mit Scheiben, die mit einem G gekennzeichnet sind. Bei Brandschutzfenstern F und der Kennzahl 30 handelt es sich um eine Brandschutzverglasung, die der Hitze standhält und die dadurch eine Ausbreitung des Feuers verhindert. Die Verglasung wird meist durch Doppelscheiben mit einer dazwischen befindlichen hitzeabweisenden Folie vorgenommen. Die Zahl 30 steht für die Dauer, die die Scheibe der Hitze standhält und bei Bränden keinen Schaden nimmt.

In diesem Fall, also bei einer Brandschutzverglasung F30 entscheiden Sie sich für ein Fenster, das bei Bränden bis zu 30 Minuten nicht zerbricht. Um die maximale Sicherheit durch Brandschutzfenster zu gewährleisten, werden auch an den Rahmen besondere Anforderungen gestellt. Er muss widerstandsfähig gegen Feuer und Hitzeschäden sein. Unsere Brandschutzverglasung entspricht der DIN 4102-2 und sind strahlungsundurchlässig.

Zum Konfigurator

Brandschutzfenster F60

Brandschutzfenster mit der Feuerwiderstandsklasse F60 sind hochfeuerhemmend und halten der Hitze bis zu 60 Minuten stand. Auch bei dieser Brandschutzverglasung können Sie zwischen unterschiedlichen Ausführungen wählen und sich für Zwischenschichten aus Gel, Wasser oder einer Folie entscheiden.

Brandschutzverglasungen F60 sind hitzebeständiger als Fenster mit einem Feuerwiderstand F30. Dabei geht es nicht um die Temperatur bei Bränden, sondern um den Zeitraum, die Ihr Fenster mit Brandschutzglas der Belastung bei Feuer standhält und keinen Schaden nimmt.

Wenn Sie sich für eine Brandschutzverglasung F60 entscheiden, können Sie gleichzeitig eine wärme- und schalldämmende Verglasung wählen. In öffentlichen Ämtern, in Schulen und in Sporteinrichtungen empfiehlt es sich obendrein, den Brandschutz mit der Schlagfestigkeit und Bruchsicherheit Ihrer Fenster zu verbinden und die Sicherheit zu erhöhen.

Zum Konfigurator

Schulgebäude mit Fenstern
Feuer im Wohnzimmer

Brandschutzfenster F90

Eine Brandschutzverglasung der Feuerwiderstandsklasse F90 hält der einseitigen Feuerbeanspruchung bis zu 90 Minuten stand und ist die stabilste Variante, wenn Sie nach Brandschutzfenstern suchen. Unsere Brandschutzverglasungen entsprechen den strengen Auflagen der DIN 4102-13 und bieten Ihnen Sicherheit in der Feuerausbreitung und den damit verbundenen Gefahren.

Wie bei F30 und F60 sind auch Brandschutzverglasungen F90 dafür ausgelegt, das Ausbreitungsrisiko des Feuers einseitig zu verhindern. Ob der Hitzeeinfluss von außen oder von innen auf das Fenster einwirkt, nimmt keinen Einfluss auf die bruch- und strahlungssicheren Eigenschaften der Scheibe. Bedenken Sie, dass Sie bei Brandschutzfenstern keinen Rahmen aus Kunststoff verwenden dürfen.

Durch die Hitze oder den direkten Kontakt mit heißen Flammen setzt Kunststoff giftige Dämpfe frei und ist daher in der Herstellung von Brandschutzfenstern F90 und darunter nicht zulässig. Die Spezialverglasung schützt vor sich ausbreitendem Rauch, vor Hitze und vor den Flammen. Brandschutzglas ist nicht automatisch festigkeitsgeprüft, wodurch Sie auf eine mechanische Beanspruchung Ihrer Brandschutzfenster verzichten sollten.

Zum Konfigurator

Brandschutzfenster der Klasse G

G-Verglasungen sind für den Einbau an Stellen geeignet, an denen Sie laut baurechtlicher Vorschriften keinen speziellen Wärmestrahlungsschutz benötigen. Die Eigenschaften der Brandschutzverglasung G beziehen sich auf den Schutz vor Feuer und Rauch, nicht aber auf eine Abweisung der Wärmestrahlung bei Bränden. In Ihrem Zuhause können Sie eine G-Brandschutzverglasung verbauen.

 

grosse Rauchwolke

Feuerwiderstandsklasse G30-G60-G90

Alle mit G gekennzeichneten Brandschutzfenster dürfen nach DIN 4102-13 dort verbaut werden, wo die Verglasung nicht feuerhemmend oder feuerbeständig sein muss. Im Gegensatz zur F-Verglasung besagt die Feuerwiderstandsklasse G30, G60 oder G90 nur, dass der Qualm und das Feuer selbst für die Dauer der angegebenen Minutenzahl nicht durch die Scheibe gelangen kann.

Doch die Hitze, die sich bei einem offenen Feuer entwickelt, dringt in Form von Strahlungswärme ungehindert durch das Glas und stellt ein hohes Risiko für die dahinter liegenden Räume und die sich darin befindlichen Menschen dar. Für einen effektiven Schutz gegen Feuer und Strahlungswärme können wir Ihnen die G-Brandschutzverglasung nicht empfehlen.

Hier sollten Sie sich auf eine F-Verglasung, beispielsweise auf ein hochfeuerhemmendes F90 Brandschutzfenster berufen. Gerne beraten wir Sie zu den Möglichkeiten des Einbaus einer G-Brandschutzverglasung und helfen Ihnen dabei, die passende Ausführung anhand Ihres Bedarfs und den gesetzlichen Vorgaben auf Basis der örtlichen Gegebenheiten bei ihnen zu wählen.

Zum Konfigurator

Öffnungsarten von Brandschutzfenstern

In ihrem Ursprung sind Brandschutzfenster mit einer Festverglasung versehen. Doch für Ihr Zuhause und in bestimmten Bereichen dürfen Sie eine zu öffnende Brandschutzverglasung einbauen. Hier empfehlen wir Ihnen entweder kippbare Brandschutzfenster oder Modelle, die mit einem automatischen Schließmechanismus versehen sind und sich im Brandfall ohne eine mechanische Einwirkung selbst verschließen.

 

Wohnzimmer mit grosser Fensterfront

Festverglaste Brandschutzfenster

Festverglaste BrandschutzfensterWie bereits kurz angesprochen, handelt es sich bei Fenstern mit Brandschutzverglasung im Regelfall um festverglaste Fenster. Bauaufsichtlich zugelassen sind aber auch Brandschutzfenster, die über einen Automatismus zur Schließung im Brandfall verfügen.

Bei fensterhandel.de können Sie hochwertige Brandschutzfenster Made in Germany in allen Standard- und Sondergrößen anfragen und sich für eine fachkundige Montage, die bei einer Brandschutzverglasung essentiell ist, entscheiden. Festverglasungen eignen sich vor allem für die Bereiche, in denen Sie ein Übergreifen von Feuer oder die Beeinträchtigung durch Rauch und Hitze prinzipiell vermeiden und entsprechende Schutzmaßnahmen ergreifen müssen.

Wir bieten Ihnen Verglasungen, die Sie anhand der gewünschten Feuerwiderstandsklasse F und G wählen und in einem ebenfalls brandgeschützten Rahmen einbauen lassen können. In öffentlichen Gebäuden sollten Sie sich beim Bauamt erkundigen, wenn Sie nicht festverglaste Brandschutzfenster einbauen möchten. In vielen Fällen ist die feste Brandschutzverglasung eine gesetzliche Vorgabe, an die Sie sich halten und die Sie erfüllen müssen.

Zum Konfigurator

Brandschutzfenster zum Öffnen

Wie sicher ist eine Brandschutzverglasung, wenn Sie das Fenster öffnen können? Bei fensterhandel.de bieten wir Ihnen Fenster mit Brandschutzverglasung, die Sie anhand der Feuerwiderstandsklasse auf Ihren Bedarf abstimmen und die Sie öffnen können. Um eine behördliche Zulassung für den Einbau zu erhalten, müssen die Brandschutzfenster mit Öffnungsmechanismus über ein automatisches Verschlusssystem verfügen.

Hier liegt die Funktion brandschützender Fenster zugrunde, die besagt, dass eine Ausbreitung des Feuers, des Rauchs und der Hitze nur durch ein geschlossenes Fenster mit entsprechender Verglasung in der notwendigen Feuerwiderstandsklasse verhindert wird. Wie funktionieren Brandschutzfenster zum Öffnen? Es handelt sich um bewegliche, sich selbst verschließende Fenster mit Brandschutzverglasung. Bei einer starken Rauch- und Hitzeentwicklung meldet ein Sensor den Brand und das Fenster verschließt sich automatisch.

Für den gewerblichen Einsatz und die Montage in öffentlich zugänglichen Gebäuden können Sie diese Ausführungen verwenden, nach dem Sie einen Bauantrag gestellt und die Bestätigung der Behörde erhalten haben und von Ihrem Gebäude kein erhöhtes Brandausbreitungsrisiko ausgeht.

Zum Konfigurator

offenes Fenster
Fenster in Kippstellung

Kippbare Brandschutzfenster

Die Rubrik kippbare Brandschutzfenster wird in die Kategorie Brandschutzverglasung mit automatischer Verschließung eingeordnet. Beachten Sie bei Ihrer Konfiguration bitte, dass Sie kippbare Brandschutzfenster nicht überall einbauen dürfen. In Ihrem Zuhause, in einem kleinen Restaurant oder auch in einer Kita können Sie für den Einbau eine Genehmigung erhalten, wenn Sie Ihren Anspruch plausibel begründen.

In ihrer Funktion in puncto Brandschutz stehen diese Fenster einem festverglasten Modell in nichts nach. Sie können die gewünschte Feuerwiderstandsklasse wählen und sich für eine Brandschutzverglasung entscheiden, die entweder 30, 60 oder 90 Minuten schützt und mit ihren hitzeresistenten und feuerhemmenden Eigenschaften für Sicherheit sorgt.

Nicht jedes Kippfenster mit Brandschutzverglasung ist allerdings ein Brandschutzfenster. Um diese Anforderung zu erfüllen, müssen alle weiteren Kriterien für ein Brandschutzfenster eingehalten werden. Der Verschluss muss im Brandfall von selbst erfolgen und eine notwendige manuelle Handlung ausschließen. Der Rahmen darf nicht aus Kunststoff sein, da Kunststoff bei Hitze und Flammenkontakt giftige Dämpfe freisetzt.

Zum Konfigurator

Mit Fensterhandel.de in nur wenigen Schritten zum maßgefertigten Produkt

In nur fünf einfachen Schritten gelangen Sie zu ihrem neuen Traumfenster. Dabei werden Sie von der individuellen Konfiguration bis zum Einbau ihrer neuen Kunststofffenster von uns begleitet. Bei Fragen steht ihnen unser fachkundiger Kundenservice gerne mit Rat und Tat zur Seite.

  • Konfigurieren

    Konfigurieren

  • Bestellen

    Bestellen

  • Produktion

    Produktion

  • Lieferung

    Lieferung

  • Montagservice

    Montageservice

Wichtige Fragen zu Brandschutzfenstern

Die Brandschutzverglasung ist eine bauamtliche und gesetzliche Anordnung, die Sie in allen öffentlichen Gebäuden erfüllen müssen. Auch in Firmen, in Krankenhäusern und in Schulen sind Brandschutzfenster und Brandschutztüren teilweise verpflichtend, teilweise empfohlen. Kommt es zu einem Feuer, verhindern Brandschutzfenster die schnelle und unkontrollierte Ausbreitung der Flammen bis zum Eintreffen der Feuerwehr.

Dementsprechend sollten Sie überlegen, welche Feuerwiderstandsklasse im Kontext zur Entfernung zur nächsten Feuerwehr in Ihrem Gebäude ratsam ist. Im Privathaushalt sind Brandschutzfenster nicht verpflichtend, können sich aber auszahlen, wenn sich Ihr Haus zum Beispiel in der unmittelbaren Nähe zu einem Labor oder einem Hersteller von Chemikalien und anderen brennbaren Stoffen befindet. Die Brandschutzverglasung kann im Brandfall Leben retten und Ihre Gesundheit schützen.

Fenster mit Brandschutzverglasung sind hochpreisiger als konventionelle Fenster. Die Verglasung selbst ist dicker, an den Rahmen werden spezielle Anforderungen gestellt und die Montage muss von einem Fachbetrieb mit Kompetenzen im Einbau von Brandschutzfenstern erfolgen. Der Einbau lohnt sich fernab der gesetzlichen Vorschriften überall dort, wo Sie ein erhöhtes Risiko für Brände haben.

In der Nähe von Laboren, von Chemikalienherstellern oder einer Räucherei und in feuergefährdeten Gebieten sind Brandschutzfenster wichtig. Auf Basis der Gegenüberstellung aus Kosten und Leistung lohnt sich die Brandschutzverglasung überall dort, wo Sie ein erhöhtes Risiko einer Feuergefährdung haben. In einem konventionellen Eigenheim oder einem Mehrfamilienhaus hingegen stehen die Preise für Brandschutzfenster eher selten in einem harmonischen Verhältnis zum Risikopotenzial.

Wie bereits angeschnitten, sind Brandschutzfenster um rund ein Drittel teurer als klassische Fenster. Allerdings gibt es keine pauschalen Preise, da sich die Kosten für eine Brandschutzverglasung nach verschiedenen Faktoren richten. Die Größe der Glasscheibe, die Feuerwiderstandsklasse und der Rahmen, die Auswahl zwischen G- und F-Verglasungen sowie spezielle Anforderungen an das Design sind preisbildend.

Wenn Sie bei fensterhandel.de Ihr Brandschutzfenster konfigurieren und alle relevanten Details einbeziehen, erfahren Sie zum Abschluss der Konfiguration Ihren persönlichen Preis. Festverglaste Brandschutzfenster sind günstiger aus zu öffnende Modelle. Der automatische Schließmechanismus im Brandfall ist eine nicht zu unterschätzende Position auf der Rechnung.

Doch wenn es aufgrund der örtlichen Gegebenheiten wichtig ist, dass Sie die Brandschutzverglasung gleichsam zum Stoßlüften nutzen, sollten Sie den Aufpreis für zu öffnende Brandschutzfenster in Kauf nehmen und sich für diese Variante entscheiden.

Warum Brandschutzfenster online kaufen? Im stationären Handel können Sie Brandschutzfenster kaufen, sind aber in der Größe und in der Auswahl beschränkt. Wir bieten Ihnen bei fensterhandel.de eine freie Konfiguration der Brandschutzverglasung in allen Standardmaßen und in Sonderformaten.

Die Fertigung Ihrer Brandschutzfenster erfolgt im Kundenauftrag, so dass Sie beim Onlinekauf keine Lagerhaltung subventionieren. Die Preisvorteile ab Hersteller werden direkt an unsere Kunden weitergegeben und sind ein Vorteil, von dem Sie bei fensterhandel.de profitieren.

Auch um die Zustellung an Ihren Montageort müssen Sie sich nicht eigenständig kümmern. Wenn Sie eine Fachfirma beauftragen möchten und in Ihrer Region niemanden kennen, bieten wir Ihnen gerne unsere Funktion als Vermittlung für einen mit Brandschutzfenstern erfahrenen Monteur aus Ihrer Nähe an.

Wir raten Ihnen dringend davon ab, Brandschutzfenster ohne Erfahrung selbst zu montieren. Der professionelle Einbau ist notwendig, damit die Brandschutzverglasung im Bedarfsfall ihren Zweck erfüllt und den laut Feuerwiderstandsklasse vom Hersteller garantierten Schutz bietet. Monteure die Brandschutzfenster einbauen sind speziell ausgebildet und verfügen im Regelfall über langjährige Erfahrungen. Die Qualität einer Brandschutzverglasung ist ab Hersteller geboten.

Doch bei fehlerhafter Montage kommt es in dem Moment zum Problem, wenn die Fenster ihre Wirkung entfalten und die Durchdringung von Rauch, Flammen oder gesundheitsschädlichen Dämpfen und Hitze ausschließen sollen. Gerne vermitteln wir Ihnen über fensterhandel.de einen Monteur, der den Einbau fachkundig anhand der gesetzlichen und brandschutzrechtlichen Auflagen in Ihrem Objekt vornimmt.

Unsere Kundenbewertungen

  • Mir war es sehr wichtig, dass ... 5.0 / 5.0

    Mir war es sehr wichtig, dass meine Fenster auch wirklich in Deutschland hergestellt werden. Das Ergebnis gibt mir

    Martin G., Hamburg

  • Ich würde auch 6 Sterne geben, ... 5.0 / 5.0

    Ich würde auch 6 Sterne geben, wenn es die geben würde

    Peter F., Bremen

  • Ich würde hier sofort wieder ... 5.0 / 5.0

    Ich würde hier sofort wieder kaufen. Die Bearbeitung meiner Anfrage war tadellos. Alle meine Fragen wurden beseitigt,

    Martina B., Tölz

  • Ich bin rundum zuverlässig, ... 5.0 / 5.0

    Ich bin rundum zuverlässig, fachkundig UND freundlich Beraten worden. Das hat auch den Ausschlag für meine Bestellung

    Siggi L., Braunschweig

Hier Fenster konfigurieren

Konfiguriere deine Fenster jetzt online, beispielsweise in unserem Farbton weiß glatt

Blog Das neuste aus unserem Fensterhandel.de Ratgeber

» Was ist ein Passivhausfenster

Nicht nur aufgrund der gesetzlichen Vorgaben kann und sollte man sich für das Passivhausfenster entscheiden. Das g...

mehr

Fenster und Türen mit Dreifachverglasung sind sehr lohnenswert

Hier sind die durchschnittlichen Kosten interessant, die vom Bayerischen Landesamt für Umwelt ermittelt wurden. F...

mehr

» Gibt es Förderungen/ Zuschüsse/ vergünstigte Darlehen für neue Fenster?

Die KfW gehört zu den größten Förderern für Sanierungs- und Baumaßnahmen in Deutschland. Hierbei werden versc...

mehr

Fensterbeschläge unserer Kunststofffenster

Schere und Scherenlager Verschlussstelle Kippflügelband (nur bei Kippflügel) Eckband – Falzeckband – Uml...

mehr

OnTrust Siegel für beste Kunststofffenster Shop-Zertifikat 182001686118 Sehr gut 4.94/5.00
"Einmalig gute Fenster, Pünktliche Lieferung ..."
Fensterhandel ist zertifiziert von OnTrust