Seite wird geladen Fensterhandel Seite wird geladen
Fenster von fensterhandel.de
Der umfangreichste
Fenster Konfigurator im Netz
  • Versandkostenfrei
  • Kauf auf Rechnung
  • Made in Germany
Kundenurteil: SEHR GUT

Email an fensterhandel.de schreiben info@fensterhandel.de Jetzt bei
                        fensterhandel.de
                        anrufen+49 (0)2735-202 81 80

  • Ontrust Siegel
  • Deutschland
  • Deutschland
Monteur spritzt Fensterfuge innen aus.

RAL Montagearten

Heutzutage ist es Pflicht für die Fenster-Monteure nach RAL zu montieren. Die Zeiten in den die Fenster nur mit Montageschaum montiert wurden, sind somit vorbei. Eine RAL-Montage beinhaltet das Abdichten der Innen- und Außenfuge. Dabei muss die innere Fuge dichter als die äußere sein.

Die fachgerechte Montage nach RAL ist ebenfalls wichtig, da so gewährleistet ist, dass die Eigenschaften der Fenster und anderen Bauelemente, hinsichtlich Sicherheit, Wärmeschutz und Schallschutz, erfüllt werden.

Die Verwendung von Fensterbauschrauben

Für die Montage von Kunststofffenstern sollten Fensterbauschrauben verwendet werden. Das Besondere an diesen Schrauben ist, dass es sich um selbstschneidende Schrauben handelt. Das bedeutet, dass die Schrauben sich durch ein Spezialgewinde selbst in das Mauerwerk eindrehen und dort ein Gewinde hinterlassen.

Beim Befestigen der Fenster muss darauf geachtet werden, dass diese nicht "auf Zug" montiert werden. Das kann später, auch nach mehreren Jahren dazu führen, dass das Fenster an den Ecken reißt. Das Gleiche gilt für Keile, diese dürfen ebenfalls nicht zu viel Druck aufbauen, da die Fenster sonst bauchen und ebenfalls mit der Zeit an den Ecken reißen können.

Mann schraubt Fenster in Mauerwerk fest.
Monteur spritzt mit Silikon die Innenfuge des Kunststofffensters aus.

Montage richtig abschließen

Nach der Montage müssen alle Keile, außer die unteren, umgehende entfernt werden. Auch darf später kein Mörtel in die Maueranschlussfuge geraten. Vor allem bei farbigen Fenstern kann dies ebenfalls ein Reißen der Ecken zur Folge haben.

Bei farbigen Profilen beträgt der Längenausdehnungskoeffizient 2,4 mm/m. Kann ein Profil sich bei großer Sonneneinstrahlung nicht ausdehnen, weil sich Mörtel oder Keile in der Maueranschlussfuge befinden, kann es ebenfalls zu Rissen in den Ecken, an der Schweißnaht, führen.

RAL Montage mit Multifunktionsband

Eine optimale RAL Montage kann durch die Verwendung eines Multifunktionsdichtband erzielt werden. Dieses Band ist in der Breite fast genau so breit wie das Fenster. Das Band wird vor der Montage rund um das Fenster geklebt. Das Band quillt nach der Montage auf und dichtet alle 3 Ebenen ab (außen = dampfdiffusions offen, mittig = Dichtebene, innen dampfdiffusions dicht).

Das RAL-Band hat aber auch einen Nachteil, es quillt nur einen bestimmten Bereich auf. Somit kann man das Band bestens bei der Montage in eine Holzkonstruktion verwenden oder in einem Neubau, wo die Laibung vor der Montage verputzt wird. Weniger geeignet ist diese Band bei unebenen Mauerwerken (wie zum Beispiel im Altbau), da diese Band wie bereits erwähnt nur eine bestimmten Bereich aufquillt.

Monteur klebt auf Fensterrahmen ein RAL-Band.
Monteur spritzt PU-Schaum in die Fensterfuge.

RAL Montage mit PU-Schaum

Eine weitere Variante ist das Verwenden eines PU-Schaumes in Verbindung mit einem innen- und außenseitigen Dichtband. Hierbei werden die Dichtbänder, bevor sie montiert werden, auf den Fenster-Rahmen geklebt. Achtung: dabei dürfen die Bänder auf keinen Fall vertauscht werden. Die mittige Dichtebene (Fuge zwischen Fenster und Mauerwerk) wird mit PU-Schaum ausgespritzt.

Danach werden die Dichtbänder über den PU-Schaum an die Mauer geklebt. Diese Montageart eignet sich bei allen, wo die Dichtebene uneben ist. Was zudem noch ein Vorteil gegenüber dem Multifunktionsdichtband ist, der PU-Schaum hält das Fenster zusätzlich zu den Schrauben.

Perfekter Abschluss mit Acryl

Natürlich kann man die Fugen auch mit einer Art Acryl abdichten (anstelle der Dichtbänder). Dabei ist aber zu achten, dass man ein Acryl verwendet, das auch die Anforderung der RAL-Montage erfüllt.

Die Fläche zwischen Fenster und Mauerwerk wird mit PU-Schaum ausgespritzt. Dies eignet sich sehr gut auch bei einer Altbausanierung. Dabei soll die Fuge zwischen Mauerwerk und Fenster nicht zu groß sein.

Monteur dichtet Fenster mit Acrylat ab.
Junger Monteur dichtet die Fuge des Fensters innen ab.

Alternative Montage

Darüber hinaus gibt es noch Kompribänder zur RAL-Montage.

Achtung:  Die Innenfuge muss wieder dichter als die Außenfuge sein. Bei diesem Band muss zusätzlich die Fläche zwischen Fenster und Mauerwerk mit PU-Schaum ausgespritzt werden. Der Nachteil ist ähnlich wie beim Multifunktionsdichtband. Es quillt nur einen bestimmten Bereich auf. Somit ist diese Band wieder gut geeignet für glatte Untergründe.

Wie Sie sehen, gibt es sehr viele unterschiedliche Varianten Fenster zu montieren bzw. abzudichten. Was aber unbedingt beachtet werden muss, ist, dass die Innenfuge dichter ist als die Außenfuge. Somit wird die Luftfeuchtigkeit nach außen geleitet und nicht nach innen um Schimmel zuverlässig zu vermeiden.