Diese Website verwendet Cookies. Cookies werden zur Benutzerführung und Webanalyse verwendet und helfen dabei, diese Website besser zu machen. Hier erfahren Sie alles zum Datenschutz
  • +49 (0)2735-202 81 80
  • /

    Schallschutzfenster - Wie schütze ich mich vor Lärm?

    Schallschutzfenster: Infos über Lärmempfinden, Aufbau eines Schallschutzfensters und die Schallschutzklassen

    Schallschutzfenster sind ein gutes Mittel, um sich vor krankhaftem Lärm zu schützen. Vorallem, wenn Sie an einer stark befahrenen Straße oder vielleicht direkt in der Einflugschneise eines Flughafens wohnen. Aber auch Musiker können so beim Proben ihre Nachbarn schützen. Wir erklären Ihnen wie ein Schallschutzfenster funktioniert und wie Sie sich und Ihre Familie schützen.

    Lärm kann ganz schön anstrengend sein und einem aufs Gemüt schlagen und im schlimmsten Fall sogar krank machen. Statistisch gesehen sind nach Berechnungen des Umweltbundesamtes (UBA) ca. 13 Millionen der Deutschen mit zu viel Lärm belastet. Jeder zweite fühlt sich von zu hohem Lärm belästigt.

    Diese Auswirkungen können zu viel Lärm haben:

    • Schlafstörungen durch Lärm
    • Höheres Risiko für Bluthochdruck
    • Höheres Herzinfarkt-Risiko

    Schallschutzfenster preise

    In unserem Konfigurator können Sie 3 verschiedene Schallschutzfenster konfigurieren.

    Schallschutz 2-fach Verglasung:

    • Schallschutzglas WS 26/36, SSK III (35-39 dB)          22,81 €/m²
      mit Wärmeschutz Ug 1,1 W/m²K
    • Schallschutzglas WS 32/40, SSK IV (40-44 dB)           66,73 €/m²
      mit Wärmeschutz Ug 1,1 W/m²K
    • Schallschutzglas WS 31/41, SSK IV (40-44 dB)          117,49 €/m²
      mit Wärmeschutz Ug 1,1 W/m²K und zusätzlichem Einbruchschutz VSG Verbund-Sicherheits-Glas 8mm außen

     

    Schallschutz 3-fach Verglasung:

    • Schallschutzglas P 0,5 50/36dB, SSK III (35-39 dB)   22,81 €/m²
      mit Wärmeschutz Ug 0,5 W/m²K.
      Scheibenaufbau: 6/18/4/18/4
    • Schallschutzglas P 0,6 50/39dB, SSK III (35-39 dB), 50,62 €/m²
      mit Wärmeschutz Ug 0,6 W/m²K.
      Scheibenaufbau: 8/16/4/16/6
    • Schallschutzglas P 0,6 47/41dB, SSK IV (40-44 dB), 117,49 €/m²
      mit Wärmeschutz Ug 0,6 W/m²K und zusätzlichem Einbruchschutz VSG Verbund-Sicherheits-Glas.
      Scheibenaufbau: 9VSG-SC/14/4/14/6

    Wie Sie an den Bezeichnungen WS bereits erkennen können, sind die Gläser zusätzlich mit einer Wärmeschutzbeschichtung ausgestattet. Unser
    Schallschutzglas WS 31/41, SSK IV (40-44 dB) ist sogar mit einem Einbruchschutzglas ausgerüstet. So erhalten Sie ein Schallschutzfenster, ein
    Wärmeschutzfenster und ein Einbruchschutz Fenster in einem Fenster vereint. So profitieren Sie gleich dreifach.

    Das kostet ein Schallschutzfenster

    Wir vergleichen ein einfaches weißes Drehkippfenster mit einer Zweifachverglasung und statten es mit einem Schallschutzglas aus. Dafür verwenden wir
    das erste Schallschutzglas WS 26/36, SSK III (35-39 dB).

    Standard Fenster:

    "NovoLife" 5-Kammer-System 76mm Bautiefe
    Verglasung: 2-fach
    Glasabstandhalter: Aluminium
    Fenstertyp: 1-teilig (1 Flügel-Fenster - links Dreh-Kipp)
    Gesamtmaße: Breite 1000mm x Höhe 1250mm
    Fenster Preis: 253,89 EUR
    (Beispielsrechnung Stand April 2019)

    Schallschutzfenster:

    "NovoLife" 5-Kammer-System 76mm Bautiefe
    Verglasung: 2-fach
    Glasabstandhalter: Aluminium
    Fenstertyp: 1-teilig (1 Flügel-Fenster - links Dreh-Kipp)
    Gesamtmaße: Breite 1000mm x Höhe 1250mm
    Zusatz-Ausstattung:
    ------ Schallschutz ------
    + Schallschutzglas WS 26/36, SSK III (35-39 dB),
      - mit Wärmeschutz Ug-1,1

    Fenster Preis: 282,40 EUR
    (Beispielsrechnung Stand April 2019)

    Wir vergleichen die Fenster Preise:

           Normales Fenster:     253,89 EUR
    ./.   Schallschutzfenster     282,40 EUR
    ---------------------------------------------------
    Aufpreis:                              28,51 EUR
    (Beispielsrechnung Stand April 2019)

     

     



     

    Das menschliche Ohr empfindet eine Reduzierung einer Schallquelle um 10 dB nur noch halb so laut. Dezibel ist die Logarithmische Größe zur
    Kennzeichnung von Pegeln. Er ist die Größe für den Logarithmus des Verhältnisses von Eingangsgröße zum Ausgangswert. Pegel werden in der
    Hilfsmaßeinheit Bel angegeben bzw. ihrem zehnten Teil, dem Dezibel. Hilfsmaßeinheit deswegen, da es sich hier um eine dimensionslose Größe handelt. Wir
    unterscheiden beim Lärm in:

    • Subjektiv empfundene Lautstärke          > Lautheit
    • Objektiv gemessener Schalldruck          > Spannung
    • Theoretisch berechnete Schallintensität > Schallleistung

     

    So empfinden wir die Schallquellen:

    Schallschutzfenster: So empfinden wir die unterschiedlichen Schallquellen

    So planen Sie Ihr Schallschutzfenster

    Deswegen wählen Sie bei der Planung schon das richtige Schallschutzfenster aus. So können z. B. die , die sich zu einer stark befahrenen Straße hin
    befinden, mit einem Lärmschutz versehen werden. Doch wie muss ein Schallschutzfenster Übersicht: Schallschutzklassen für Schallschutzfensterbeschaffen sein und wie ist der grundsätzliche Aufbau. Zunächst
    muss man verstehen, was bei der Übertragung von Schall passiert.
    Schall ist nichts anderes als Schwingungen die durch die Luft oder
    über ein anderes Medium, wie z. B. die Fensterscheibe weitergegeben
    wird. Und genau hier kann die Weitergabe des Lärms unterbunden
    bzw. stark gebremst werden. Bei einer normalen Zweifach- oder
    Dreifach-Fensterscheibe, trifft der Schall auf die erste Scheibe, diese
    wird in Schwingung versetzt und gibt dann den Schall an die nächste
    Scheibe wiederum ab. Bei der Planung eines Schallschutzfensters gilt
    es zunächst die Dimensionierung festzustellen. Das bedeutet, dass
    das Fenster auf Ihre speziellen Bedürfnisse abgestimmt sein muss.
    Diese Lärmquellen kennen wir im Alltag:

    • Lärm durch Kindergarten oder Schule
    • Lärm an einer stark befahrenen Straße
    • Industrielärm
    • Flugzeuglärm

     

    Aufbau eines Schallschutzfensters

    Beim Schallschutzfenster ist der Aufbau der Scheibe so, dass die äußere Scheibe
    dicker ist als die innere Scheibe (oder umgekehrt). So kann der Schall nicht so
    ohne weiteres weitergegeben werden. Die Scheiben schwingen unterschiedlich
    Schallschutzglas auf. Auf diese Weise heben sich die Wellen teilweise auf und der Lärm wird
    reduziert.

    Aber nicht nur durch den Einsatz unterschiedlicher Scheibendicken kann der
    Schallschutz erreicht werden. Auch der Scheibenzwischenraum wird für die
    Lärmdämmung
    genutzt. Entweder durch dessen Vergrößerung oder durch den
    Einsatz eines besonderen Gases, das in den SZR eingefüllt wird. In früheren Jahren
    wurde hierfür noch das geruch- und farblose Gas Schwefelhexaflourid (SF6)
    genutzt. Mittlerweile wird dieses Gas in Deutschland allerdings wegen seiner
    schädigenden Wirkung auf die Atmosphäre nicht mehr eingesetzt. Inzwischen
    erreicht man auf andere Weise sehr gute Dämmwerte. Wie z. B. durch den Einsatz
    von speziellen Verbundmaterialien, die durch ihre weiche Die dritte Mitteldichtung ist für ein Schallschutzfenster wichtigKonsistenz optimal die einzelnen Scheiben voneinander entkoppeln. Auch die Anwendung von Zwischenschichten findet seinen Einsatz. Hierbei werden besondere Schallschutz PVB-Folien z. B. bei VSG/VG (Verbund Sicherheits Gläsern bzw. Verbund Gläsern) eingesetzt. Oder aber auch spezielle Schallschutz-Gießharze werden zwischen zwei Scheiben eingebracht. Hierdurch wird eine zusätzliche Dämpfung erreicht.

    Um die Schalldämmung eines zu optimieren, ist es sehr sinnvoll, ein System mit 3 Dichtungsebenen aus zu wählen. Bei unserem System NovoLife Profil (Infos und Preise dazu unter  ) kann optional eine 3. Dichtung als Mitteldichtung zusätzlich geordert werden. Da die Dichtungen (Anschlagdichtung innen und außen sowie eine zusätzliche Mitteldichtung) verschieden aufgebaut sind (Dicke und Form sind nicht gleich), wird der Schallschutz nochmals verbessert. Beim System NovoSafe, NovoClimate und AluSkin ist dieses 3. Dichtung bereits in der Grundausstattung immer enthalten.

    Auf dem Bild ist schön zu erkennen wie ein Schallschutzfenster im Querschnitt aufgebaut ist. Zum einen sehen wir wie das äußere Glas mit einer Schallschutzfolie versehen wurde. Zum anderen zeigt die Skizze die äußere und innere Anschlagsdichtung. In der Mitte ist direkt am Rahmen die dritte Mitteldichtung angebracht. Sie unterteilt den Raum nicht nur zusätzlich in zwei weitere Kammern und bietet so einen besseren Wärmeschutz, sondern dient auch als Schallschutz.

     

    Schallschutzklassen

    Es gibt insgesamt 6 Schallschutzklassen, die nach aufgeteilt
    werden. Mit dieser Einteilung lässt sich das benötigte Fenster einfach
    auswählen. Dies erleichtert die Planung ungemein und wirkt der zu
    erwartenden Lärmquelle optimal entgegen
    . So werden die
    Schallschutzklassen, je nachdem wie örtlich die Lärmsituation beschaffen
    ist, ausgewählt.

    Angenommen Sie wohnen an einer normalen Wohnstraße. Die Entfernung
    hierzu ist mehr als 35m. Das Schalldämm-Maß beträgt zwischen 25 und 29
    dB und die Straße benutzen innerhalb einer Stunde ca. 10-15 Kfz, so muss
    die Schallschutzklasse 1 verwendet werden um den Geräuschpegel auf ein
    erträgliches Maß zu reduzieren
    . Wohnen sie hingegen direkt an einer
    Schnellstraße, auf der ca. 3000 bis 5000 Kfz pro Stunde fahren und das
    Schalldämm-Maß größer 50dB ist, so muss ein Fenster mit der
    Schallschutz-Klasse 6 gewählt werden.
     

    Aufteilung der Einzelnen Schallschutzklassen (SK):

     
    1. SK 1 >> Rw 25 – 29 dB
    2. SK 2 >> Rw 30 – 34 dB
    3. SK 3 >> Rw 35 – 39 dB
    4. SK 4 >> Rw 40 – 44 dB
    5. SK 5 >> Rw 45 – 49 dB
    6. SK 6 >> Rw > 50 dB
    Je höher die SK, umso besser die Schalldämmung des Fensters.

    Wichtig dabei ist, dass das gewählte Fenstersystem auch ein
    dementsprechend dickes Schallschutzglas aufnehmen kann.
    Das System NovoLife hat eine Bautiefe von 76mm und kann
    dadurch bereits die meisten Schallschutzgläser aufnehmen.
    Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Ihr Fenster über
    eine 3. Mitteldichtung verfügt. Unsere Profile
    Novo-Life+, Novo-Safe, Novo-Climate und Aluskin sind bereits im
    Standard mit einer zusätzlichen 3. Mitteldichtung ausgestattet.
    Dies schluckt den Schall nochmals zusätzlich.
     
    Wir empfehlen ihnen deshalb sich für unser zu entscheiden. Diese Fenster bringen alle Zusatzfeatures
    bereits mit. Sie beinhalten neben der Außen- und Innendichtung bereits
    eine 3. Mitteldichtung und das bereits in der Standardausführung. Unsere Profile
    Novo-Safe, Novo-Climate und Aluskin haben eine Bautiefe von 85mm genug
    um alle gängigen Schallschutzgläser aufzunehmen.


    Bei FensterHandel.de bekommen Sie direkt Ihren Preis ohne langes
    Nachfragen. Berechnen Sie zunächst Ihren Preis über unseren Konfigurator.
    Je nachdem welches Glas sie ausgewählt haben, also , stehen verschiedene Schallschutzgläser zur Auswahl.
    Mehr Informationen hierzu finden sie unter Zubehör. Gerne helfen wir
    auch telefonisch weiter: 02735/2028180

     

    Kombinieren Sie Wärmeschutz und Schallschutz

    Bei Schallschutzgläsern von Fenster-Handel.de haben Sie die Möglichkeit gleich zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen. Wärmeschutz und Schallschutz
    können sogar miteinander kombiniert werden
    . Das macht eine spezielle Wärmeschutzbeschichtung auf dem Glas. Diese bewirkt, dass die Wärme das Glas
    von außen nach innen durchdringen kann, aber nicht umgekehrt. Ein Parameter hierfür ist der g-Wert oder auch Energiedurchlass genannt. Er gibt an wie viel
    Energie bzw. Strahlungswärme über die Verglasung von außen nach innen dringt. Angegeben wird er in Prozent.

    Montage von Schallschutz Fenstern

    Bei der Montage von Schallschutzfenster wird oft der Fehler gemacht, dass die Fenster ebenso wie herkömmliche Fenster montiert bzw. eingebaut werden.
    Dabei muss allerdings darauf geachtet werden, dass die Montage RAL gerecht durchgeführt wird. Das bedeutet zum Einen, dass natürlich die Anschlussfuge
    innen dichter als außen ist, also diffusionsoffen nach außen hin, und zum Anderen, dass das Dämmmaterial, welches hier verwendet wird auch den gleichen
    Schallschutz bietet wie das Fenster selbst. Hierzu können spezielle Dichtungsbänder, sogenannte Kompribänder, verwendet werden. Diese sind
    diffusionsdurchlässig und für den Lärmschutz geeignet. Es gibt auch spezielle Fensterbau PU-Schäume, die auf Schallschutzleistung optimiert werden.

    Der Verband Fenster + Fassade rät zu Schallschutzfenster

    Der Verband Fenster + Fassade informiert in diesem Kurzvideo über Schallschutzfenster und erklärt was Sie dabei beachten müssen:

     

     

     

     


    Lesen Sie dazu auch:


    Wählen Sie ein Fenster,
    das perfekt zu Ihrem Interieur passt

    Mit Hilfe unseres Konfigurators können Sie alle Parameter selbst auswählen -
    Alles, was Sie für ein angenehmes Leben brauchen!

    OnTrust Siegel für beste Kunststofffenster Shop-Zertifikat 182001686118 Sehr gut 4.93/5.00
    "Lieferung u. Ware super. ..."
    Fensterhandel ist zertifiziert von OnTrust