Seite wird geladen Fensterhandel Seite wird geladen
Fenster von fensterhandel.de
Der umfangreichste
Fenster Konfigurator im Netz
Rabatt auf alle Fenster und Türen
Unser
Mengenrabatt
3% | ab
1.000€
4% | ab
2.000€
5% | ab
3.000€
6% | ab
5.000€
7% | ab
10.000€
8% | ab
15.000€
9% | ab
20.000€
10% | ab
30.000€
Rabatt auf alle Fenster und Türen
Unser
Mengenrabatt
3% | ab
1.000€
4% | ab
2.000€
5% | ab
3.000€
6% | ab
5.000€
7% | ab
10.000€
8% | ab
15.000€
9% | ab
20.000€
10% | ab
30.000€
  • Versandkostenfrei
  • Kauf auf Rechnung
  • Made in Germany
Kundenurteil: SEHR GUT

Email an fensterhandel.de schreiben info@fensterhandel.de Jetzt befensterhandel.de anrufen+49 (0)2735-202 81 80

  • Ontrust Siegel
  • Deutschland
  • Deutschland
Rollladen mit Wärmedämmung dient als Kälteschutz vor Schnee

Rollladen als Kälteschutz – so sparen Sie Heizkosten!

Rollläden haben vor vielen Jahren die alten Fensterläden abgelöst. Sie überzeugten damals mit vielen Vorteilen und einer schöneren Optik. Außerdem waren sie praktisch unsichtbar, wenn sie gerade nicht ausgerollt waren.

Ein Grund für einen Rollladen ist mit unter die Wärmedämmung und der Einsatz des Rollladens als Kälteschutz.

Rollläden als Dämmung und Kälteschutz im Winter

Moderne Fenster sind meist gut gedämmt und lassen nur wenig Wärme raus. Bei älteren Fenstern ist es aber oft ein Problem, dass sie viel Kälte in die Räumlichkeiten lassen. Wenn Sie darauf verzichten wollen, sofort neue Fenster einzubauen, können Rollläden Ihnen helfen, bereits vor einem Umbau Energie und Geld zu sparen.

Geschlossene Rollos können einen optimalen Kälteschutz bieten. Dies tun sie durch ein Kammersystem im Rollladenpanzer. Einige Modelle haben Aluminiumlamellen und sind zusätzlich ausgeschäumt. Daraus ergibt sich ein noch größerer Dämmeffekt.

Durch die Kammern entsteht eine hervorragende Dämm- und Schutzwirkung. Die kalte Luft bleibt draußen, die Wärme bleibt drinnen.

Zum Konfigurator

Aufsatzrollladen und Vorbaurollladen im Kälteschutzvergleich

Welcher Rollladen hat die beste Wärmedämmung?

Beide untenstehende Rollladenarten bilden einen hervorragenden Dämmschutz gegen Hitze ebenso gegen Kälte.

Bei verbauten Rollos sollten Sie darauf achten, dass die Rollladenkästen gut integriert und gedämmt sind. Ist dies nicht der Fall, können Wärmebrücken entstehen, welche vermehrt zu einem Wärmeverlust führen. Hier besteht auch die Gefahr, dass Kondensflüssigkeit für feuchte Stellen und Schimmelbildung im Bereich der Fenster sorgen.

In der Vergangenheit hat man den Rollladen gerne in die Hauswand integriert. Diese Vorgehensweise eignet sich nicht mehr, da es schwer ist, eine gute Wärmedämmung zu gewährleisten. Hier ist ein Fensteraustausch inklusive Aufsatzrollladen ratsam.

Wärmedämmende Vorbaurollläden als Kälteschutz

Bei einem nachträglichen Einbau eignen sich besonders Vorbaurollläden. Diese können simpel am Mauerwerk oder direkt am Fenster montiert werden. Dadurch entsteht ein kombiniertes System, welches eine sehr gute Dämmung zu bieten hat. Der Rollladenkasten ist von außen allerdings immer sichtbar.

Der wärmedämmende Vorbaurollladen ist elektrisch bedienbar.

Neue Fenster mit Aufsatzrollladen als Kälteschutz ausstatten

Beim Fensteraustausch eigenen sich Aufsatzrollläden besser. Diese Art Rollladen wird direkt auf dem Fenster angebracht. Da der Rollladenkasten mit einem Putzträger ausgestattet werden kann, wird er hinterher nicht mehr sichtbar sein, da er in der Fassade integriert wird.

Der Aufsatzrollladen ist sowohl manuell als auch elektrisch bedienbar.

Halb heruntergelassener Rollladen intelligent genutzt

Beste Rollladen-Dämmung bei intelligenter Nutzung

Rollläden sind hervorragend dafür geeignet, Hitze ebenso wie Kälte aus dem Wohnraum zu halten. Wichtig hierfür ist, dass sie entsprechend genutzt werden. Soll die extreme Wärme im Sommer draußen bleiben, müssen die Rollos dann heruntergelassen werden, wenn die Sonne auf die Fenster prasselt. Im Schatten und am Abend wiederum dürfen sie oben bleiben und die kühle Luft hineinlassen.

Im Winter dagegen sollten Sie die Rollläden vor allem in der Nacht nach unten lassen. Dann ist es meist am kältesten. In dieser Zeit kann die Wärme dank der Rollos besser in der Wohnung bleiben und die Kälte nicht so leicht durch die Fenster nach innen dringen.

Zum Konfigurator

Effektiv Energie sparen dank Rollladen – eine schlaue Investition

Lassen Sie sich nicht von den Anschaffungskosten abschrecken, denn Rollläden sind eine schlaue Investition, welche sich mit der Zeit bezahlbar macht. Ein großer Teil der Kosten hebt sich also mit der Zeit wieder auf.

Mit der guten Wärmedämmung entstehen deutlich weniger Energiekosten im Winter. In der kalten Jahreszeit können Sie also schnell aufholen. Die Heizung muss nicht so oft eingeschalten werden und nicht so viel arbeiten. Das spart enorm viel Heizkosten und schont zusätzlich die Heizungsanlage, da Sie weniger im Winter heizen.

Auch im Somme bleiben mit gedämmten Rollläden klimatisierte Räume besser kühl, bei geringerem Energieaufwand.

Zum Konfigurator

Durch Investition in neue Rollläden wird Energie gespart
Durch Smart Home wird Energie gespart

Energiesparen durch Smart Home und Rollladen

Rollläden mit SmartHome Kompatibilität können zusätzlich für besseren Kälteschutz sorgen. Rollos, die mit einer App verbunden sind, verfügen über eine automatische Steuerung. Sie können sie sogar von unterwegs mit Ihrem Smartphone steuern. Alternativ sind die einzelnen Rollos auch mit einer Zeitschaltuhr oder einem Sensor steuerbar.

Dann können Sie die Rollläden kontrolliert auf und zugehen lassen und so die Dämmung perfekt an das Wetter und Ihre Bedürfnisse anpassen.

Prinzipiell gilt, dass elektrische Jalousien mit einem Motor, sowie Rollläden mit einer Kurbelwelle am besten dämmen und am meisten Energie sparen können. Sie dichten am zuverlässigsten ab und bieten eine gute Isolation. Vorsicht gilt bei Rollos, welche manuell heruntergelassen werden müssen. Diese besitzen mit der Führung des Zuggurtes am Fenster eine Schwachstelle. Durch die Gurtführung besteht die Möglichkeit, dass Wind eindringt, was auch kalte Luft nach innen transportieren kann.

Zum Konfigurator