Rabatt auf alle Fenster und Türen
 
 › 
 › Wo werden die Fenster hergestellt?

» Wo werden die Fenster hergestellt?

Wo kommen eigentlich die Produkte her, die Sie bei uns kaufen? Diese Frage beschäftigt immer mehr Verbraucher. Schon bei unseren Lebensmitteln legen Verbraucher großen Wert darauf, zu erfahren, woher sie stammen. Bei Fenstern ist das nicht viel anders. Wir bieten Ihnen ausschließlich Fenster an, deren Herstellung in Deutschland stattfindet. Dabei setzen wir nicht nur auf die Zusammensetzung der einzelnen Bestandteile eines Fensters in Deutschland, sondern ebenso auf die Verwendung ausschließlich in Deutschland gefertigter Einzelkomponenten. Dafür arbeiten wir mit folgenden Firmen zusammen:

  • Feba Fenster
  • Deka Fenster
  • Hoppe (Fenstergriffe)
  • Siegenia Aubi (Beschläge)

Fensterherstellung nur in Deutschland

Wir setzen auf die ausschließliche Herstellung der Fenster in Deutschland, weil wir es uns zum Ziel gesetzt haben, Ihnen stets höchste Qualität zu bieten. Dadurch erhalten Sie bei uns die bewährte Qualität „Made in Germany“ und können auf diese Weise nicht nur lange Freude an Ihren neuen Fenstern haben, sondern sich sicher sein, dass alle Ihre Ansprüche an ein modernes Fenster erfüllt werden.

Die Feba Fenster werden von der gleichnamigen Firma in Burbach bei Siegen hergestellt. Für die Fensterrahmen werden Profile von Inoutic/Thyssen verwendet. Das Unternehmen hat seinen Sitz ebenfalls in Deutschland, genauer in Straubing bei Bogen. Für die Verglasung arbeitet Feba mit der Firma Weber & Wagner zusammen, auch Glasspiegel aus Altenkirchen liefert Verglasungen für die hochwertigen Kunststofffenster. Die Beschläge stammen von Siegenia Aubi und die Griffe für Ihre neuen Fenster von Hoppe.

Wünschen Sie statt der Inoutic/Thyssen Profile lieber Schüco Fenster, ist das auch kein Problem. Hierfür arbeiten wir mit Deka Fenster zusammen, das seinen Sitz direkt in Bielefeld und damit in unmittelbarer Nähe des Profilherstellers Schüco hat.

Fensterherstellung bei Feba – das müssen Sie wissen

Entscheiden Sie sich für unsere Kunststofffenster von Feba, erhalten Sie Fenster aus dem schönen Burbach nahe Siegen. Wir sind einer der größten Feba Fachhändler und können Ihnen daher auch für hochwertige Kunststofffenster „Made in Germany“ beste Konditionen bieten. Alle Feba Fenster können Sie mit unserem selbsterklärenden Fenster Online Konfigurator schnell und einfach kalkulieren. Sie wählen in elf Schritten aus, was Sie konkret von Ihrem Fenster erwarten, welche Maße, Öffnungsrichtungen und zusätzliche Ausstattungen es haben soll und am Ende geben wir Ihnen sofort den Endpreis für Ihr Fenster an.

Von Feba bieten wir die drei Kunststofffenster Novo-Classic, Novo-Therm und Novo-Royal an. Das Unternehmen Feba selbst steht für höchste Qualität.  Bereits seit 1971 ist Feba als Fensterbauer aktiv und wurde ursprünglich als Einzelunternehmen von Karl-Heinz Flick gegründet. Mittlerweile ist Feba eine GmbH und wird als traditionelles Familienunternehmen von der Familie Flick geführt. Zahlreiche Auszeichnungen hat Feba in der Vergangenheit erhalten, so etwa den Innovationsaward aus dem Jahre 2002. Diesen Award erhielt Feba für die Fertigungsstraße in der gläsernen Fabrik. Trotz allen Erfolges – Feba weiß, dass dieser vor allem durch das über die Jahrzehnte hinweg aufgebaute Know-How im Fensterhandel und die Einsatzbereitschaft der Mitarbeiter kommt.

Wenn Sie sich für Kunststofffenster von Feba entscheiden, erhalten Sie wirklich komplett in Deutschland entstehende Fenster. Alle Komponenten, aus denen das Fenster besteht, wurden in Deutschland gefertigt. Bis zu 1.000 Fenstereinheiten können in dem Werk in Burbach täglich gefertigt werden.

Natürlich trägt das Feba Fenster auch das RAL-Gütezeichen. Dieses steht für die geprüfte Qualität der Fensterrahmen bzw. der kompletten Fenster. Interne Prüf- und Messverfahren nach strengen Richtlinien, sowie Überprüfungen durch unabhängige Institute sorgen dafür, dass die Qualität bei Feba Fenstern langfristig auf einem hohen Niveau bleibt.

Trotzdem Feba sich auf die Kunststofffenster Herstellung in Deutschland spezialisiert hat, sind die Fenster von Feba bei uns sehr preiswert. Grund dafür ist, dass jedes Fenster individuell und nach Maß gefertigt wird. Statt auf teure Lagerhaltung kompletter Fenster zu setzen, steuern wir die Fertigung Ihres Wunschfensters direkt in den Fertigungsprozess bei Feba ein.

Was kosten Feba Fenster?

Feba fertigt alle Fensterarten in Deutschland, vom klassischen Dreh-Kipp-Fenster über Schiebefenster und Terrassentüren bis hin zu Hebe-Schiebe-Türen. Eine genaue Preisangabe ist beim Fenster immer sehr schwer, da jedes Fenster so individuell ist, wie Sie selbst. Mit unserem Fenster Online Konfigurator ermöglichen wir Ihnen aber, sich Ihr Wunschfenster zusammenzustellen und sofort den Preis dafür in Erfahrung zu bringen. So bieten wir Ihnen Feba Fenster als Novo-Classic, Novo-Therm und Novo-Royal Variante an. Jeder dieser Fensterrahmen kann mit einer Zweifach- oder Dreifach-Verglasung ausgestattet werden. Die Größen lassen sich individuell anpassen. Und auch hinsichtlich der Farbe bleiben bei der Kunststofffenster Herstellung in Deutschland kaum Wünsche offen. Klassisch in Weiß gehalten, mit Alu-Aufsatzschalen in allen gängigen RAL-Farben eingefärbt oder doch lieber in Holzdekoren – Sie alleine entscheiden, wie Ihre neuen Fenster aussehen sollen.

Die Feba Fensterrahmen haben fünf oder sechs Kammern, die für eine verbesserte Wärmedämmung Ihrer neuen Fenster sorgen. Darüber hinaus ist jedes der Profile mit einem speziellen Stahlkern versehen. Das sorgt für eine weiter verbesserte Stabilität von Rahmen- und Flügelprofil. Die Bautiefe variiert. Beim Novo-Classic beträgt sie 71 Millimeter, beim Novo-Therm 76 Millimeter und beim Novo-Royal 84 Millimeter. Je größer die Bautiefe, desto besser kann der Wärmeschutz dabei für Ihr Fenster ausfallen. Deshalb lässt sich die Fensterherstellung eines Novo-Royal-Fensters von Feba auch so anpassen, dass Sie ein echtes Passivhausfenster erstehen können.

Alle Profile für die Fensterrahmen von Feba stammen von der Firma Inoutic/Thyssen, die ihren Sitz in Bogen bei Straubing hat. Auch hier erhalten Sie also beste Qualität „Made in Germany“. Die Beschläge, die bei der Kunststofffenster Herstellung benötigt werden, bezieht Feba von Siegenia Aubi, das Glas kommt von Teuto-Glas oder Wagner und Weber, ebenfalls deutsche Firmen.

Was können Feba Fenster?

Mit den Feba Fenstern können Sie nicht nur neue Fenster Ihr Eigen nennen, sondern genießen auch noch zahlreiche Vorteile:

  • Edle Formen und Farben stehen zur Auswahl und lassen sich optimal Ihren Wünschen anpassen.
  • Die glatten Oberflächen sind besonders einfach zu reinigen.
  • Der Pflegeaufwand bei Kunststofffenstern ist sehr gering, im Gegensatz zu Holzfenstern brauchen sie keinen regelmäßigen Schutzanstrich.

Darüber hinaus können Sie Fenster von Feba als Passivhausfenster beziehen. Das Passivhausfenster ist dadurch charakterisiert, dass es einen U-Wert (Wärmedurchgangskoeffizienten) von maximal 0,8 W/m²K aufweist. Mit dem Novo-Royal von Feba können Sie diesen Wert sogar noch unterschreiten. Dafür benötigen Sie neben dem 6-Kammern-Profil die Dreifach-Wärmeschutzverglasung und den Swiss-Spacer-V als Abstandshalter. Der U-Wert sinkt mit diesen Ausstattungsdetails auf nur noch 0,72 W/m²K. Dafür sorgt auch die bereits von Haus aus integrierte dritte Mitteldichtung.

Neben dem sehr guten Wärmeschutz bieten Ihnen unsere Feba Kunststofffenster auch vermehrte Sicherheit im eigenen Zuhause. Alle Feba Fenster lassen sich auf Wunsch mit einem eigenen Sicherheitskonzept versehen. Von Haus aus sind bereits Sicherheitsbeschläge integriert, die Sie auf Wunsch noch nach den Kriterien für höhere Widerstandsklassen aufwerten können. Verschiedene Verbundglasscheiben sorgen dafür, dass Ihre Fenster nicht ohne weiteres eingeschlagen werden können.  Generell gilt, dass Sie bei neuen Fenstern auf ein gewisses Maß an Sicherheit und Einbruchschutz achten sollten. Denn die Polizeistatistiken zeigen, dass die Zahl der Einbrüche in Deutschland immer weiter zunimmt. Die meisten Einbrecher gelangen über unsichere Fenster und Türen ins Haus. Für sie ist es bei unzureichend gesicherten Fenstern ein Leichtes, diese aufzuhebeln. Mit den von Haus aus angebrachten Sicherheitsbeschlägen und Pilzkopfzapfenverriegelungen gelingt dieses Aufhebeln aber nicht so einfach. Und die Erfahrung zeigt, dass die meisten Einbrecher von ihrem Vorhaben schnell ablassen, wenn sie nur dreimal vergeblich angesetzt haben, um das Fenster aufzubrechen.

Zusätzlich können wir Ihnen Feba Fenster in den unterschiedlichsten Formen und Sonderausführungen anbieten. Runde, vieleckige Fenster, Stichbogen- und Rundbogenfenster sind für uns kein Problem. Selbst Sprossenfenster bieten wir Ihnen auf Wunsch in verschiedenen Varianten an. Deren Fensterherstellung findet natürlich ebenfalls komplett in Deutschland statt, so dass Sie hier keine Angst vor minderwertiger Qualität haben müssen. Sprechen Sie uns einfach an, wir beraten Sie gerne und finden zusammen mit Ihnen das passende Fenster für Ihren persönlichen Bedarf.

Kunststofffenster Herstellung in Deutschland bietet auch Deka

Wenn Sie statt der günstigen Feba Fenster lieber auf Schüco Fenster setzen möchten, können Sie diese bei uns auch erhalten. Geben Sie im Bestellprozess zunächst an, für welches Inoutic-Profil von Feba Sie sich entscheiden möchten. Im Anschluss geben Sie an, dass Sie Schüco Fenster wünschen. Die Profile ähneln sich und wir bieten Fenster beider Marken preisgleich an. So erwartet Sie auch preislich keine böse Überraschung, wenn Sie Schüco Fenster den Feba Fenstern vorziehen.

Unsere Schüco Fenster werden von Deka gefertigt, einem Unternehmen mit Sitz in Bielefeld und damit unmittelbarer Nähe zu Schüco. Dadurch entstehen kurze Lieferzeiten und eine geringe Umweltbelastung durch die kurzen Transportwege. Auch bei den Schüco Fenstern von Deka bieten wir Ihnen drei unterschiedliche Profile an:

  • Schüco CT 70
  • Schüco SI 82
  • Schüco SI 82 Alu-Inside

Mit dem Schüco CT 70, das in etwa dem Novo-Classic entspricht, erhalten Sie ein ideales Einsteiger-System für Ihre neuen Fenster. Fünf Profilkammern befinden sich im Kunststoffrahmen und sorgen damit für eine gute Wärmedämmung. Außerdem können Sie das Fenster bei Bedarf mit einer dritten Mitteldichtung nachrüsten. Im Vergleich zu herkömmlichen, in die Jahre gekommenen Fenstern können Sie mit dem Schüco CT 70 bis zu 20 Prozent Energie einsparen. Die Profile für den Fensterrahmen sind in den Designs Classic, Cava und Rondo erhältlich, sprechen Sie uns einfach an.

Entscheiden Sie sich für das Schüco SI 82 erhalten Sie ein Fenster mit 82 Millimeter Bautiefe beim Rahmen und sechs Luftkammern, die integriert sind. Mit diesem Fenster können Sie den Energieverbrauch sogar um bis zu 29 Prozent senken. Die dritte Mitteldichtung ist beim Schüco SI 82 Kunststofffenster bereits von Haus aus mit integriert.

Das Schüco SI 82 Alu-Inside bietet Ihnen sogar sieben Luftkammern im Profil und stellt derzeit das energetisch beste Fenster aus der Schüco Familie dar. Damit lassen sich auch die Anforderungen an ein Passivhausfenster problemlos erfüllen. Der Rahmen ist mit einem Alu-Kern versehen, wobei die Verbundkonstruktion aus Kunststoff und Aluminium so ausgeklügelt ist, dass sämtliche sonst auftretenden Wärmebrücken minimiert wurden. Die Energieeinsparung kann hier bis zu 33 Prozent betragen.

Allen Schüco Fenstern gemein ist, dass sie sehr elegant und edel wirken. Das ist der schmalen Ansichtsbreite geschuldet. Außerdem lassen sich dadurch größere Verglasungen wählen, was wiederum zu einem deutlichen Lichtgewinn in Ihren Räumen führt. Ebenfalls können Sie die Schüco Fenster in verschiedenen Formen erhalten. Ob Sprossen-, Rundbogen- oder auch Hebeschiebefenster – die verschiedensten Fensterarten sind realisierbar. Für die optische Anpassung an Ihre Wünsche stehen diverse Alu-Aufsatzschalen zur Verfügung. Diese können in allen gängigen RAL-Farben gefertigt werden. Darüber hinaus gibt es einige Holzdekore, in denen Sie die Schüco Fenster ebenfalls bestellen können.

Natürlich setzen wir auch bei den Schüco Fenstern auf höchste Sicherheit. Umlaufende Sicherheitsverriegelungspunkte mit Pilzkopfzapfen sorgen dafür, dass ein Aufhebeln des Fensters deutlich erschwert wird. Durch zusätzliche Beschläge, die in verschiedenen Widerstandsklassen gewählt werden können, lässt sich der Einbruchschutz noch erhöhen. Die glatten Oberflächen der Fensterrahmen sorgen für eine einfache und schnelle Reinigung. Die Griffe und Beschläge sind allesamt mit einer speziellen Oberfläche versehen, die sie vor Korrosion schützt.

Außerdem stehen Ihnen viele Zubehörteile für die Schüco Fenster zur Auswahl. Ob Fenster mit Rollläden, integriertem Insektenschutz oder auch nur abschließbare Fenstergriffe zur Erhöhung der Sicherheit – im Fenster Online Konfigurator können Sie all diese Dinge auswählen. Vergessen Sie nur nicht, am Ende darauf hinzuweisen, dass Sie Schüco Fenster statt Feba Fenster wünschen. Preislich gibt es für beide Varianten keine Unterschiede, so dass Sie sich auf den angegebenen Festpreis am Ende des Konfigurationsprozesses verlassen können.

Fenster „Made in Germany“ richtig einbauen

Egal, für welches unserer Fenster „Made in Germany“ Sie sich entscheiden, es kommt auch auf den Einbau der Fenster ein. Das beste Fenster kann seine vollen Leistungen nur entfalten, wenn es fachgerecht eingebaut wurde. Achten Sie bei der Beauftragung eines Handwerkers vor Ort deshalb unbedingt darauf, dass er die Fenster nach RAL Richtlinien einbaut. Diese wurden vom RAL-Prüfinstitut herausgegeben. Sie stellen zwar kein „Schema F“ dar, nach dem Fenster immer und überall eingebaut werden, zeigen aber auf, welche Einbauvariante in Abhängigkeit von den örtlichen Gegebenheiten am besten geeignet ist.

Selbstverständlich bieten wir Ihnen auch hier den Komplettservice an. Sollten Sie die Fenster nicht selbst einbauen wollen, was wir Laien ohnehin nicht empfehlen würden, und finden Sie auch keinen passenden Handwerker vor Ort, können Sie unsere Fenster ebenfalls direkt mit Einbau bestellen. Dafür arbeiten wir mit dem erfahrenen Unternehmen Senio Fensterbau zusammen. Die geschulten und erfahrenen Fachkräfte garantieren Ihnen den Einbau eines Fensters nach RAL Richtlinien. Sie können auch das Aufmaß vor Ort übernehmen, sofern Sie sich die richtige Maßbestimmung Ihres neuen Fensters nicht selbst zutrauen.

zurück | Danach werden wir oft gefragt | vor

 


Lesen Sie dazu auch: Fensterkonfigurator

 


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
(0 Bewertungen, Ø 0)