Rabatt auf alle Fenster und Türen
 
 › 
 › Unterschied zwischen Aufsatzrolladen und Vorbaurolladen

Wo liegen die Unterschiede zwischen Aufsatzrollladen und Vorbaurollladen?

Wenn Sie sich für neue Fenster entscheiden, darf der passende Rollladen nicht fehlen. Bei Fensterhandel finden Sie sowohl Aufsatzrollladen als auch Vorbaurollladen. Während die Aufsatzrollladen neben dem Sichtschutz auch ein gutes Stück Wärmedämmung mitbringen, fehlt diese an den außen angebrachten Vorbaurollladen. Auch die Hersteller der beiden Varianten unterscheiden sich, wenngleich Sie auch hier die gewohnte und bewährte Qualität „Made in Germany“ erhalten.

Vorbaurollläden von Feba

Die Vorbaurollläden, die Sie in unserem Hause erhalten, werden von der Firma Feba gebaut, der Firma, die auch unsere Fenster Novo-Classic, Novo-Therm und Novo-Royal herstellt. Damit sind sie optimal auf die Fenster abgestimmt.

Das Unternehmen Feba steht für beste Qualität „Made in Germany“. Bereits seit 1971 steht Feba, ursprünglich von Karl-Heinz-Flick als Einzelunternehmen gegründet, für hohe Qualitätsansprüche. Bis heute wird die Firma, zwar mittlerweile als GmbH, aber nach wie vor als Familienunternehmen von der Familie Flick betrieben. Auszeichnungen, wie der Innovationsaward 2002, sind für Feba keine Seltenheit. Rohstoffe und Komponenten der Feba Vorbaurollläden stammen komplett aus Deutschland.

Die Vorbaurollläden zeichnen sich dadurch aus, dass zunächst das Fenster und anschließend der Rollladen eingebaut werden. Die auch als „Mini-Rollos“ bezeichneten Vorbaurollläden bestehen aus hochwertigem Aluminium. Sie werden wahlweise mit Behängen als Alu oder Kunststoff angeboten. Da die Vorbaurollläden außen sitzen, sind sie nicht wärmegedämmt.

Dafür bieten auch die Vorbaurollläden verschiedene Designs, von eckig und kantig bis hin zu halbrund. Auch bei der Farbauswahl bleiben kaum Wünsche offen.

Aufsatzrollläden von Reflexa

Sie können sich neben den Vorbaurollläden von Feba auch für Aufsatzrollläden von Reflexa entscheiden. Sie bieten Ihnen zahlreiche Vorteile:

  • Hitzeschutz,
  • Sichtschutz,
  • Sonnenschutz,
  • Blendschutz.

 

Wer steckt hinter Reflexa?

Das Unternehmen Reflexa hat sich von einem ursprünglich kleinen Handwerksbetrieb zu einem der bedeutendsten Hersteller für Sonnenschutztechnik entwickelt. Bereits 1961 gründete Hans Peter Albrecht in Rettenbach seinen Handwerksbetrieb und produzierte zunächst Jalousien. Ursprünglich wurde Reflexa unter dem Namen „Vista“ gegründet und beschäftigte drei Mitarbeiter. Über die Jahre wuchs die Firma und entwickelte sich regelmäßig weiter. Bereits 1964 entschied man sich für den Markennamen Reflexa.

Anfangs stellte man bei Reflexa Sonnenschutz, Vitrinen, Falttüren und Vorhangschienen her. Erst nach und nach spezialisierte man sich rein auf die Sonnenschutztechnik. Mittlerweile beschäftigt Reflexa 300 Mitarbeiter in Deutschland. Neben dem Stammwerk in Rettenbach bei Ulm gibt es einen weiteren Produktionsbetrieb in Oederan bei Chemnitz.

Reflexa – für jeden Anspruch die passende Verschattungstechnik

Dabei ist der Markenname bei Reflexa Programm, denn man hat sich mittlerweile als Spezialist für die patentierte, asymmetrische Verschattungstechnik am Markt etablieren können. Giebel- und Rundbogenfenster können mit Reflexa Sonnenschutztechnik ebenso versehen werden, wie Lichtkuppeln oder Dachgauben. Rollladen, Jalousie, Markisen und Wintergartenverschattungen gehören ebenso zum Programm des Unternehmens.

Aufsatzrollläden von Reflexa im Überblick

Die Aufsatzrollläden von Reflexa erhalten Sie in verschiedenen Typen:

  • Cantero
  • Compacto
  • Conturo
  • Creato
  • EasySafe

Besonders beliebt sind die Aufsatzrollläden Cantero, Conturo und Creato. Für sicherheitsbewusste Käufer ist der Aufsatzrollladen EasySafe empfehlenswert, da hier auch schon ein gewisses Maß an Einbruchschutz mitgeliefert wird. Der Compacto Aufsatzrollladen eignet sich aufgrund seiner attraktiven Putzversion insbesondere für Neubauten.

Allen Aufsatzrollladen gemein ist aber, dass sie direkt über dem Fenster montiert werden. Der Revisionsdeckel zeigt nach innen, zudem sind die Rollläden komplett wärmegedämmt. Die Aufsatzrollos werden direkt aufs Fenster montiert. Abhängig vom Typ, für den Sie sich entscheiden, wird dieser bereits fertig montiert ausgeliefert. Gemeinsam mit dem Fenster wird der Aufsatzrollladen dann montiert. Alle Aufsatzrollläden können wahlweise in Fensterfarbe geliefert werden oder sind mit einem Putzträger ausgestattet, den Sie überputzen können.

Der Reflexa Aufsatzrollladen Cantero im Kurzüberblick

Der Reflexa Aufsatzrollladen Cantero gehört zu den besonders gerne bestellten Aufsatzrollläden im Sortiment unseres Hauses. Er ist ideal geeignet für Neubauten. Vor allem Menschen, die ein geradliniges und schlichtes Design bevorzugen, entscheiden sich häufig für den Cantero Aufsatzrollladen.  Auch bei Renovierungsarbeiten, bei denen das schlichte und geradlinige architektonische Design im Mittelpunkt steht, ist der Cantero Rollladen die ideale Wahl. Die stranggepressten Blenden und die Seitenteile aus hochwertigem Aluminiumdruckguss komplettieren den Cantero Aufsatzrollladen.

Der Aufsatzrollladen Conturo im Überblick

Wer mit seinem Rollladen klare Kante zeigen will, der ist mit dem Conturo Modell bestens beraten. Aufgrund des abgeschrägten Kastens kann dieser Aufsatzrollladen jeder Fassade eine gewisse Kontur geben und passt sich der vorhandenen Fensterlaibung ideal an. Ob Neubau oder nachträgliche Aufrüstung – mit diesem Reflexa Aufsatzrollladen ist beides möglich. Die um 45 Grad abgeschrägte Blende sorgt für das optische Highlight und es sind sogar extrem kleine Rollladenkästen denkbar.

Der Aufsatzrollladen Creato im Überblick

Beim Aufsatzrollladen Creato profitieren Sie von der besonderen Gestaltung. Sie bietet die Möglichkeit, optische Akzente bei der Fassadengestaltung zu setzen. Dies gilt sowohl für einzelne Wohnhäuser, wie auch für gesamte Gebäudekomplexe oder Wohnanlagen. Die puristische Form und die sehr umfangreiche Farbpalette lassen zudem kaum Wünsche offen. Gleichzeitig passt sich auch der Creato Aufsatzrollladen von Reflexa jeder Fensterlaibung optimal an.

Der halbrunde Rollladenkasten kann wahlweise mit dem Insektenschutz ausgestattet werden oder aber man setzt auf die Variante EasySafe, die gleichzeitig eine einbruchhemmende Wirkung mit sich bringt.

Aufbau und Materialien der Reflexa Aufbaurollläden

Der vierteilige Rollladenkasten weist eine 90 Grad abgewinkelte Blende auf und ist optional auch mit dem integrierten Insektenschutz erhältlich. Zusätzlich kann bei Bedarf die Ausführung als EasySafe Rollladen mit Einbruchhemmung gewählt werden.

Die Führungsschienen sind ebenso wie der Kasten und die Endleisten aus stranggepresstem Aluminium gefertigt, die Rollladenprofile bestehen wahlweise aus Kunststoff oder rollgeformtem Aluminium. Selbstverständlich ist auch die RD² Dämmausrüstung mit an Bord, sowie die schlagregendichte Führungsschiene und Clipleiste. Achten Sie darauf, dass die minimale Baubreite bei 40 Zentimetern, die maximale Baubreite bei 3,5 Metern liegt. Zudem kann der Reflexa Aufsatzrollladen höchstens drei Meter hoch gefertigt werden. Die maximale Fläche beträgt demnach acht Quadratmeter. Ab der Kastengröße 150 ist auch der Insektenschutz optional buchbar. Ebenfalls stehen verschiedene Rollladenprofile zur Auswahl, sowie Sonderprofile für spezielle bauliche Situationen.

Optionale Varianten des Aufsatzrollladens

Die große Farbauswahl, je nach gewünschtem Profiltyp rundet das Angebot optimal ab. Auch hinsichtlich der Produktvarianten haben Sie die Qual der Wahl:

  • Putzausführung 24 mm
  • Putzausführung variabel
  • Integriertes Insektenschutz-Plissee oder –Rollo
  • Einbruchhemmung

Der Aufsatzrollladen von Reflexa wird mit Gurt- und Schnurzug, Kurbelantrieb und Akkumotor versehen. Auch ein Funkmotor mit und ohne elektrische Hinderniserkennung ist für die Bedienung denkbar, ebenso wie der klassische Motor oder der Standardmotor.

Generelle Vorteile der Aufsatzrollläden

Wenn Sie sich für einen Aufsatzrollladen entscheiden Sie sich für zahlreiche Vorteile:

  • Sparen Sie mit gut gedämmten Rollläden wertvolle Heizenergie.
  • Entscheiden Sie sich zwischen unzähligen Farben und passen Sie den Aufsatzrollladen an Ihre Bedürfnisse an.
  • Integrieren Sie einen Insektenschutz in den Aufsatzrollladen und befreien Sie sich von lästigen Plagegeistern.
  • Nutzen Sie den elektrischen Rollladenantrieb für mehr Komfort, selbst ohne dauerhafte Stromzuleitung, wenn Sie den akkubetriebenen Antrieb auswählen.

 

Wohnklima mit Aufsatzrollladen verbessern

Mit dem Aufsatzrollladen können Sie im Sommer heiße Luft aussperren und für ein angenehmes Wohnklima in Ihrem Zuhause sorgen. Gleichzeitig können Sie die Lichtschlitze nutzen, um frische Luft hereinzulassen. Außerdem haben Sie im Winter die Möglichkeit, die wertvolle Heizenergie dank der wärmegedämmten Aufsatzrollläden besser zu halten.

Sichtschutz dank Aufsatzrollladen

Der Sichtschutz des Rollladens ist ein weiterer wichtiger Vorteil, denn allzu neugierige Blicke der Nachbarn können Sie damit optimal draußen halten. Selbst lästige Geräusche werden zumindest teilweise abgehalten, wenn Sie sich für den Reflexa Aufsatzrollladen entscheiden. Sogar tagsüber können die Rollläden sehr gut abdunkeln, was vor allem Menschen zugutekommt, die in der Nachtschicht arbeiten.

Einbruchschutz durch Rollladen

Durch geschlossene Rollläden sollen sogar Einbrecher abgeschreckt werden. Mit Hilfe der Zusatzausstattungen der Aufsatzrollläden von Reflexa können zudem weitere Einbruchschutzmaßnahmen ergriffen werden. So lassen sich die Rollläden mit Motorbetrieb versehen. Das führt in Verbindung mit ausgeklügelten Steuerungssystemen sogar dazu, dass die Rollläden selbst im Urlaub mehrfach geöffnet und geschlossen werden können. So werden Einbrecher effektiv abgeschreckt.

Komfortable Bedienung möglich

Außerdem finden sich Antriebssteuerungen für die modernen Rollläden, was dazu führt, dass Sie diese auch bequem vom Sofa aus steuern können. Bidirektionale Bedienvarianten ermöglichen sogar die Bedienung mittels Tablet oder Smartphone.

Insektenschutz wird zum Kinderspiel

Bei den Reflexa Aufsatzrollläden wird auch der Insektenschutz groß geschrieben. Für diesen können Sie entsprechende Ergänzungen zum Rollladen jederzeit auswählen. Das Insektenschutzsystem Flylock passt sich dank seiner individuellen Eigenschaften optimal dem Rollladen an. Es ist fast unsichtbar und wird als Rollo optimal geschützt und platzsparend in den Rollladenkasten verbaut. Der dahinter stehende Mechanismus ist einfach und wartungsfrei, so dass Sie von einem hohen Bedienkomfort und idealem Schutz vor Insekten ausgehen können.

Was ist der einbruchhemmende Aufsatzrollladen EasySafe?

Alle Rollläden können als EasySafe Variante gewählt werden. Generell kann schon der geschlossene Rollladenpanzer Einbrecher abschrecken. Die verstärkten Materialien (stranggepresstes Kastenmaterial) erschweren den Einbruchversuch. Auch ein Hochschiebeschutz ist mit vorhanden. Zusätzlich weist der EasySafe Aufsatzrollladen folgende Besonderheiten im Vergleich zur Standard-Variante auf:

  • Die Revisionsblende ist vernietet, was ein Öffnen des Rollladens verhindern soll.
  • Spezielle Verriegelungsplatten und VA-Bolzen im obersten Zusatzprofil hemmen das Hochschieben des Rollladens.
  • Es wird spezielles Panzermaterial mit entsprechend starker Wandung verwendet.
  • Die Profile werden mit hochdichtem Spezialschaum versehen.
  • Die Führungsschienen werden verstärkt, um das Aufspreizen zu verhindern.
  • Die Unterleiste ist mit einem Winkelprofil verstärkt, um das Herausziehen aus den Führungsleisten zu verhindern.
  • Die Montagebohrung erhält einen Verschluss. Dadurch kann der Rollladenpanzer im geschlossenen Zustand nicht demontiert werden.
  • Solange der Behang geöffnet ist, lassen sich Revision und Demontage dagegen problemlos durchführen.

 

Was bringt die Dämmausrüstung RD² beim Aufsatzrollladen?

Bei unseren Aufsatzrollläden können Sie sich ebenfalls für die Dämmausrüstung RD² entscheiden. Damit werden Kasten und Führungsschiene abgedämmt. Zum Einsatz kommt dabei eine EPS-Hartschaumplatte, die in die Hohlkammer eingeführt wird. Eine weitere solche Platte kann rückseitig am Kasten befestigt werden. Damit diese Dämmung jedoch optisch nicht ins Gewicht fällt, wird die untere Ansicht der Hartschaumplatte mit einem Aluminiumwinkel in Kastenfarbe versehen.

Die Vorteile der EPS-Hartschaumplatten für die RD² Dämmausrüstung

Die expandierten Polystyrol-Hartschaum EPS-Platten bringen zahlreiche Vorteile mit sich:

  • Sie sind sowohl form-, als auch volumenbeständig.
  • Sie sind unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit.
  • Sie weisen eine Wärmeleitfähigkeit von nur 0,031 bis 0,032 W/m²K bei zehn Grad Celsius auf.
  • Die EPS-Hartschaumplatten sind diffusionsoffen und alterungsbeständig.
  • Sie sind laut REACH-Verordnung 1907/2006/EG nicht deklarationspflichtig und lassen sich gut recyceln.

 

Aufsatzrollläden mit schlagregendichten Führungsschienen

Darüber hinaus werden bei den Reflexa Aufsatzrollläden schlagregendichte Führungsschienen eingesetzt. Sie bestehen aus den schlagregendichten Dichtbändern und den schlagregendichten Clipleisten. Achten Sie beim Rollladenkauf unbedingt darauf, dass die so gestalteten Führungsschienen notwendig sind, um die RAL-Richtlinien für eingeputzte Führungsschienen zu erfüllen. Das Dichtband ist zehn Millimeter breit und einen Millimeter hoch. Bei der Montage lässt es sich fast auf null Millimeter zusammendrücken.

Die schlagregendichte Clipleiste

Der zweite Bestandteil ist die schlagregendichte Clipleiste. Sie dient der zusätzlichen Abdichtung, wobei der Grundköper aus PVC und die eigentliche Abdichtung aus Weich-PVC bestehen. So kann die Verbindung zwischen Führungsschiene und Baukörper schlagregendicht ausgeführt werden.

Diese Bedienvarianten sind beim Aufsatzrollladen möglich

Beim Reflexa Aufsatzrollladen haben Sie auch hinsichtlich der Bedienvarianten die Qual der Wahl:

  1. Gurtzug = Standardvariante – optional mit Übersetzungsbetrieb für eine erleichterte Bedienung.
  2. Kurbelbedienungen – bestens geeignet für sehr große und schwere Behangflächen. Sie lassen sich ohne Kraftaufwand öffnen und schließen. Die Kurbel kann wahlweise fest montiert oder abnehmbar sein.
  3. AkkuRoll – hier werden Akku und Steuergerät kombiniert, so dass die Rollläden elektronisch gesteuert werden können, ohne dass eine permanente Stromzufuhr notwendig ist. Die Funk-Fernbedienung übernimmt die Bedienung der Rollläden. Auch mehrere Rollläden lassen sich so per Knopfdruck steuern.
  4. Elektro-Antrieb – der klassische Elektroantrieb erfolgt mittels an der Wand montiertem Schalter. Die bequeme Steuerung kann wahlweise einzeln oder in Gruppen erfolgen. Auch eine Steuerung nach Tageszeiten ist denkbar. Standardmäßig werden ein Festfrierschutz und eine elektronische Hinderniserkennung mit verbaut.
  5. Bedienung mit Funkfernbedienung – diese setzt den Elektroantrieb voraus. Der Handsender kann für einen oder mehrere Rollläden verwendet werden. Unterschieden wird in die unidirektionalen Funkantriebe, die Signale nur in eine Richtung senden und die bidirektionalen Antriebe. Sie binden gleich mehrere Gewerke ein und senden die Signale in zwei Richtungen. Man spricht hierbei auch von der RTS- bzw. der io-Technologie. Letztere ist sogar geeignet, um die Rollläden mit Smartphone oder Tablet zu steuern.
Motorisierung der Rollläden bringt Vorteile

Mit der Motorisierung Ihrer Rollläden erhöhen sie den Bedienkomfort ebenso, wie Sie Energie mittels Steuerung einsparen können. Außerdem lassen sich mehrere Sonnenschutzprodukte unabhängig voneinander steuern. Mit einer integrierten Zeitschaltuhr lässt sich die Anwesenheit der Bewohner selbst im Urlaub simulieren, was den Einbruchschutz wieder erhöht.

Mit einem Aufsatzrollladen zur Fensterbestellung können Sie also den Wohnkomfort, die Sicherheit und den Wärmeschutz insgesamt deutlich verbessern. Sie können den Rollladen natürlich direkt in unserem Fensterkonfigurator mit auswählen.

 

| |

 


Lesen Sie dazu auch:

Nach Oben