› 
 › Lieferzeit meiner Fensterbestellung

Lieferzeit meiner Fensterbestellung

Für unsere Kunden sind zwei Fragen grundsätzlich entscheidend, wenn sie sich für neue Fenster entscheiden: Wie günstig sind meine Fenster und wie lange ist die Lieferzeit.

Entscheiden Sie sich für ein klassisch weißes Fenster oder ein Fenster in vorrätigen Farben, so können Sie von einer Lieferzeit zwischen drei und vier Wochen ausgehen. Einige der Farben, die wir Ihnen für Ihre neuen Fenster anbieten, sind allerdings nicht vorrätig, so dass die Lieferzeit bis zu sechs Wochen betragen kann. Da wir bei der Auslieferung unserer Fenster nicht mit fremden Speditionen zusammenarbeiten, hängt die Lieferzeit ebenfalls von Ihrem Wohnort ab. So fahren wir bestimmte Gebiete jede Woche an, andere werden im Zwei- bis Drei-Wochen-Rhythmus angefahren.

Was ist das Besondere an Fensterhandel.de?

Ihre Fenster werden individuell für Sie produziert. Ganz nach Ihren Wünschen was die Größe, das Profil und die Farbe betrifft. Das heißt, dass wir Ihre Fensterbestellung erst nach verbindlicher Bestellung und Rücksprache zu eventuellen Fragen in den Fertigungsprozess unseres Lieferanten eintakten. Für Sie ergeben sich daraus gleich mehrere Vorteile:

  1. Wir lassen Ihre Fenster nach Maß fertigen
  2. Durch die fehlende Lagerhaltung sind die Fenster Preise bei uns besonders günstig
  3. Eigener Versand, der besonders sicher ist
  4. Alle Farben aufgeführten Farben können innerhalb 6 Wochen produziert werden

Darüber hinaus arbeiten wir ausschließlich mit deutschen Herstellern zusammen. Wenn Sie bei uns Fenster online bestellen, die aus Kunststoff bestehen, so geben wir den Auftrag an den Hersteller Feba weiter. Sie können ebenfalls Schüco Fenster bei uns bestellen, geben Sie diesen Wunsch einfach an. Alle unsere Partner achten auf eine 100-prozentige Qualität Made in Germany. Das heißt, dass nicht nur der Fensterrahmen oder die Verglasung aus Deutschland stammen, sondern alle Bauteile, angefangen beim kleinsten Beschlag bis hin zu den Fenstergriffen. So können wir stets für eine gleichbleibend hohe Qualität garantieren. Zudem reduzieren sich die Wege, die die einzelnen Bauteile zurücklegen müssen, was natürlich auch der Umwelt zugutekommt.

Die günstigen Preise ergeben sich dadurch, dass wir jedes Fenster nach Maß fertigen lassen, keine Lagerhaltung haben und seit vielen Jahren vertrauensvoll mit unseren Partnern zusammenarbeiten. So können wir Preisvorteile aushandeln, die wir selbstverständlich an Sie weitergeben.

Nicht zuletzt wollen wir, dass Ihre neuen Fenster unbeschadet bei Ihnen eintreffen. Aus diesem Grund haben wir uns ganz bewusst gegen den Versand mit einer Spedition entschieden. Sie verschickt zwar täglich Unmengen von Produkten, hat sich aber auf keines davon spezialisiert. Schnell kann es daher durch eine unzureichende oder nicht ausreichend kompetente Ladungssicherung zu Glasbruch oder Kratzern an den Fensterrahmen kommen. Deshalb liefern wir die Fenster nahezu im gesamten Bundesgebiet mit eigenen Fahrern aus. Diese arbeiten seit Jahren für uns und wissen genau, worauf es beim sicheren Fensterversand ankommt. Zudem liefern sie die Fenster mit werkseigenen LKWs aus. Diese sind wiederum mit speziellen Transportvorrichtungen versehen, die explizit auf den Fensterversand abgestimmt sind. So wird noch einmal für mehr Sicherheit gesorgt. Das ist auch der Grund, warum nicht jede Region Deutschlands jeden Tag angefahren werden kann. Wir haben aber gut durchorganisierte und fest geplante Touren, die wir regelmäßig abfahren. Ist Ihr Wunschfenster bei uns eingetroffen, so setzen wir uns umgehend mit Ihnen in Verbindung, um den Liefertermin abzustimmen.

Zudem bieten wir Ihnen in unserem Fenster Online Konfigurator die Möglichkeit, sich zwischen verschiedenen Fensterfarben zu entscheiden. Sie können auf der Farbauswahlseite sehen, dass Sie Ihre Fenster beidseitig mit Farbe, einseitig mit Farbe oder auch mit unterschiedlichen Farben auf der Innen- und Außenseite an Ihre individuellen Wünsche anpassen können. Zusätzlich haben wir einige Sonderfarben im Angebot, auf die Sie uns bitte gesondert ansprechen. Aufgrund der Vielzahl der möglichen Farbgestaltungen ist es nicht möglich, alle Farben zu jedem Zeitpunkt vorrätig zu halten. Muss Ihre gewünschte Farbe also zunächst einmal beschafft werden, kann die Fensterbestellung Lieferzeit sich etwas erhöhen. Allerdings ist auch dies kein Problem, da wir den konkreten Liefertermin ohnehin mit Ihnen abstimmen.

Welche Fenster bekomme ich von Fensterhandel.de?

Neben unseren beliebten Kunststofffenstern können wir gerne auf Anfrage auch Alufenster und Kunststofffenster mit Alu-Schale liefern. Aufgrund der günstigen Kosten für Kunststofffenster sind diese allerdings deutlich beliebter. Deshalb haben wir für die Kunststofffenster auch einen eigenen Preisrechner, den Fenster Online Konfigurator, entwickelt. Während viele Anbieter beim Fenster eher Preisspannen angeben, setzen wir auf Transparenz. Wenn Sie ein Fenster online bestellen wollen, können Sie es sich im Fenster Online Konfigurator nach Ihren individuellen Wünschen zusammenstellen. Dabei werden Ihnen auch zahlreiche Tools geboten, die Sie optional auswählen können. In jedem einzelnen Schritt der Fensterplanung zeigen wir Ihnen detailliert, welche Mehrkosten durch eine bestimmte Option anfallen. Am Ende steht dann der Gesamtfensterpreis, an dem auch nicht mehr gerüttelt wird.

Zudem springen die Preise für unsere Fenster nur alle 12,5 Zentimeter. Wenn Sie also zwei Fenster bestellen wollen, von welchem eines eine Breite von 105, das andere von 111 Zentimetern hat, erhalten Sie beide Fenster zum gleichen Preis. Diese transparenten und gut planbaren Fenster Preise sind uns ein besonders wichtiges Anliegen, denn die Entscheidung für ein oder mehrere Fenster treffen Sie für viele Jahre und wir wollen Ihnen den Kauf und die Entscheidung so einfach wie nur irgend möglich machen.

Worauf achten bei der Fensterbestellung?

Wenn Sie sich für neue Fenster entscheiden, spielt nicht nur die Lieferzeit der Fenster für den Neubau oder Altbau eine Rolle. Sie müssen sich auch für bestimmte Ausstattungen Ihrer neuen Fenster nach Maß entscheiden. Dabei gibt es drei grundlegende Punkte, auf die Sie besonderen Wert legen sollten:

  1. Wärmeschutz
  2. Einbruchschutz
  3. Schallschutz

Wir bieten Ihnen im Folgenden einige grundlegende Informationen zu den drei wichtigsten Merkmalen Ihrer neuen Fenster. So können Sie gezielt auswählen, welches dieser Kriterien für Sie besonders großen Stellenwert hat.

Der Wärmeschutz für Fenster und die gesetzlichen Anforderungen

In erster Linie spielt der Wärmeschutz Ihrer Fenster für Sie eine wichtige Rolle, weil Sie dadurch Energie einsparen können. Doch auch der Gesetzgeber hat hier klare Vorgaben gemacht. So ist in der Energieeinsparverordnung (EnEV) genau geregelt, wie viel Wärme durch das Fenster nach außen dringen darf. Für Neubauten gelten die Regelungen generell, für Altbauten immer dann, wenn mehr als 20 Prozent der Fenster im Haus erneuert werden sollen. Sie sehen vor, dass

  • Fenster einen maximalen U-Wert von 1,3 W/m²K haben dürfen,
  • Dachflächenfenster einen U-Wert von 1,4 W/m²K nicht überschreiten dürfen und
  • Passivhausfenster nur dann so bezeichnet dürfen, wenn ihr U-Wert maximal 0,8 W/m²K beträgt.

Der U-Wert, der auch als Wärmedurchgangskoeffizient bezeichnet wird, hat den früher üblichen K-Wert ersetzt. Dieser war zu ungenau. Er gibt an, wie viel Energie oder Wärme durch das Fenster nach außen dringen kann, und das pro Quadratmeter Fensterfläche. Generell gilt: Je geringer der U-Wert der Fenster, desto höher ist deren Wärmeschutz. Der U-Wert des Fensters wird auch als UW-Wert bezeichnet und setzt sich aus dem U-Wert des Rahmens (Uf-Wert) und dem U-Wert der Verglasung (Ug-Wert) zusammen.

Der U-Wert des Rahmens lässt sich unter anderem durch dessen Bautiefe, sowie die Anzahl der Luftkammern beeinflussen. In unserem Fensterprofil Novo-Royal sind sechs Luftkammern integriert, die Bautiefe erreicht 84 Millimeter. Durch die Wahl einer Dreifach-Wärmeschutzverglasung und den Glasabstandshalter Swiss Spacer V lässt sich der U-Wert bei diesem Fenster soweit absenken, dass er sogar die Passivhausfenster-Anforderungen um bis zu zehn Prozent unterschreiten kann.

Bei der Verglasung sollten Sie auf eine Dreifach-Wärmeschutzverglasung setzen. Je höher dabei der Abstand der einzelnen Glasscheiben zueinander ist, desto höher fällt auch der Wärmeschutz des Fensters aus. Der Glasabstandshalter sorgt zudem dafür, dass selbst am Glasrandverbund keine gefürchteten Wärmebrücken entstehen können und verbessert so den gesamten U-Wert des Fensters weiter. Außerdem ist bei unserem Novo-Royal Fenster von Feba die dritte Mitteldichtung bereits serienmäßig und ohne Aufpreis mit enthalten. Diese unterstützt die Senkung des U-Werts ebenfalls.

Von Bedeutung ist zudem, dass moderne Fenster das Behaglichkeitskriterium erfüllen. Dabei geht man davon aus, dass die thermische Behaglichkeit subjektiv empfunden wird. Gezielt unterstützt wird sie dadurch, dass unsere Fenster so konzipiert sind, dass auf der Glasoberfläche eine Temperatur von maximal drei Grad Celsius weniger als im Raum selbst auftreten kann. Dadurch wird herabfallende Kaltluft vermieden, die zu Kaltluftseen unter den Fenstern führt und die Behaglichkeit im Raum stören würde.

Der Einbruchschutz beim Fenster

Seit Jahren steigt die Zahl der Einbrüche in Deutschland kontinuierlich an, das zeigen die Polizeistatistiken auf eindrucksvolle Weise. Vor allem unzureichend gesicherte Fenster und Türen sind die Haupteinstiege für Einbrecher. In den allermeisten Fällen werden Fenster mühelos und mit einfachsten Werkzeugen aufgebrochen. In sehr seltenen Fällen werden auch die Fensterscheiben eingeschlagen.

Wie aus den Polizeistatistiken hervorgeht, geben Einbrecher ihr Vorhaben schnell auf, wenn sie auf Widerstand stoßen, etwa drei Mal vergeblich ansetzen, um ein Fenster oder eine Terrassentür aufzuhebeln. Deshalb sind es oft sehr einfache Maßnahmen, die Ihr Zuhause sicherer machen können. Viele Fenster werden nach wie vor mit einfachen Zapfenverriegelungen angeboten. Das ist bei unseren Fenstern anders. Wir arbeiten im Bereich der Kunststofffenster mit Feba zusammen, können Ihnen aber auch Schüco Fenster anbieten.

Der Vorteil unserer Feba Fenster besteht in der bewährten Feba-Kralle, mit der Sie einen Grund-Einbruchschutz erhalten können. Die Feba-Kralle besteht aus einem Pilzkopfzapfen und einem Schwenkriegel. Sobald Sie das Fenster verschließen, verkrallen sich die beiden Bauteile gegenläufig ineinander. Entscheiden Sie sich für Schüco Fenster, sind umlaufend Sicherheitsverriegelungspunkte mit Pilzkopfzapfen angebracht. Auch diese bieten einen Grund-Einbruchschutz. Denn beide Varianten erschweren das Aufbrechen der Fenster deutlich und schrecken so viele Einbrecher ab.

Erhöhen können Sie den Einbruchschutz zudem durch spezielles Verbund-Sicherheitsglas. Dieses besteht ebenfalls aus mehreren Einzelscheiben und zwischen den Scheiben ist eine hochelastische, reißfeste Folie angebracht. Selbst wenn Diebe also die äußere Scheibe einschlagen, können sie nicht nach innen greifen und das Fenster öffnen, weil sich ihnen die Folie in den Weg stellt.

Optional können Sie zudem abschließbare Fenstergriffe auswählen. Sie ermöglichen es Einbrechern ebenfalls nicht, nach dem Einschlagen der Fensterscheibe nach innen zu greifen und das Fenster zu öffnen. Im Erdgeschoss sind abschließbare Fenstergriffe deshalb unbedingt zu empfehlen. Sie eignen sich aber auch in den oberen Geschossen, vor allem dann, wenn kleinere Kinder mit in Ihrem Haushalt leben. Sie spielen allzu gerne in Fensternähe und versuchen auch gerne einmal, das Fenster zu öffnen. Dass dabei Gefahren lauern, wie ein Sturz aus dem Fenster oder der unbeaufsichtigte Gang in den Garten, ist wohl allen klar. Diese Gefahren lassen sich durch die abschließbaren Fenstergriffe ebenfalls beseitigen.

Schallschutz gewinnt an Bedeutung

Zunehmend an Bedeutung gewinnt außerdem der Schallschutz. Der Straßenverkehr hat sich in den letzten Jahren deutlich erhöht, hinzu kommen immer mehr Flughäfen und auch der oft in Wohngebieten angesiedelte Kinderspielplatz ist eine Geräuschquelle, die mitunter als störend empfunden wird. Um unerwünschte Geräusche möglichst draußen zu halten, bietet es sich daher an, Fenster mit Schallschutzverglasung zu wählen.

in insgesamt sechs Schallschutzklassen unterteilt. Dabei müssen Sie aber nicht alle Ihre Räume mit Schallschutzfenstern ausstatten. Oft reicht ein erhöhter Schallschutz in den Wohn- und Schlafräumen aus. Küche, Bad und Flur sind eher Räume, in denen man sich nicht allzu lange aufhält, so dass hier Fenster mit einer geringeren Schallschutzklasse in Betracht kommen. In den Wohnräumen, wo Sie nach Entspannung suchen, sind Schallschutzfenster allerdings ratsam. Dies gilt ebenfalls für die Schlafräume, da sogar wissenschaftliche Studien belegt haben, dass ein zu großer Geräuschpegel den Schlaf beeinträchtigen und langfristig zu gesundheitlichen Problemen führen kann.

Fenster nach Maß – so stellen Sie Ihr Wunschfenster zusammen

Es gibt also viele Entscheidungen, die Sie treffen müssen, wenn Sie neue Fenster nach Maß wünschen. Wir helfen Ihnen dabei mit unserem Fenster Online Konfigurator. Er führt Sie in elf einfachen, selbsterklärenden Schritten durch den gesamten Planungsprozess, gibt Ihnen Erklärungen mit an die Hand und zeigt Ihnen sofort etwaige Mehrkosten für einzelne Bestandteile an.

Darüber hinaus haben Sie jederzeit die Möglichkeit, sich für eine persönliche Beratung zu einzelnen Komponenten zu entscheiden. Wir rufen Sie dann an und erklären Ihnen ausführlich, was welche Komponente des Fensters kann und ob diese für Sie von Bedeutung ist. Gemeinsam stellen wir so Ihr Traumfenster zusammen, welches wir innerhalb der oben genannten Lieferzeiten ausliefern werden. Gerne können Sie uns auch jederzeit anrufen, um den genauen Liefertermin zu erfragen.

| |

 


Lesen Sie dazu auch:


Wie hat Ihnen der Artikel gefallen?
(3 Bewertungen, Ø 4.67)
Nach Oben